To use this site, please enable Javascript.
Wed, Mar 3, 2021
KFC Uerdingen 05
KFC Uerdingen
Rank no. {n}  
-:-
FC Ingolstadt 04
FC Ingolstadt Forum
Rank no. {n}  
Info
KFC Uerdingen 05   FC Ingolstadt 04
Stefan Krämer S. Krämer Manager T. Oral Tomas Oral
6,25 m € Total market value 7,55 m €
26,4 ø age 25,4
Hidde Jurjus H. Jurjus Most valuable player M. Stendera Marc Stendera
Spread the word

20. Spieltag: KFC Uerdingen 05 - FC Ingolstadt 04

Aug 3, 2018 - 11:24 AM hours
Wie gewohnt, hier der Spieltagssammelthread

•     •     •

Geschäft der Heuchelei Fußball:
03.12.2012: Die ganze Fußballwelt reagiert geschockt auf einen getöteten Linienrichter und ist der Meinung, dass ein Umdenken einsetzen muss.
08.12.2012: 80.000 Dortmunder und 50.000 Frankfurter singen: "Hängt sie auf, die schwarze/gelbe Sau!"

Fußballzerstörer (Zitat von em-ti)

No Schorle - No Party

This contribution was last edited by Hagenauer on Mar 2, 2021 at 7:54 PM hours
Show results 1-10 of 10.
20. Spieltag: KFC Uerdingen 05 - FC Ingolstadt 04 |#1
Aug 10, 2018 - 10:40 PM hours
Ich versuche mich mal an einer Kritik für die Spieler...

Knaller: Stark gehalten. Mit ihm kann man ruhig ohne Bedenken weiter als Nummer 1 planen.
Ananou: Defensiv immer wieder wacklig. Wobei das bei seinem Alter wohl normal ist. Hat sich offensiv eingeschaltet, aber bei seinen Flanken ist noch viel Luft nach oben.
Matip: Defensiv ohne Tadel. Auch er hat sich ohne großen Erfolg offensiv eingeschaltet wie Ananou. Die hohen Bälle in die Spitze haben es nur überhaupt nicht gebracht.
Gimber: Defensiv auch ohne Tadel. Vor allem viele hohe Bälle gewonnen und als ein Fürther allein vorm Tor war, hat er stark geklärt. Beim Spielaufbau darf er jedoch mutiger agieren.
Galvao: Mein Spieler des Spiels. Ich glaube über seine Seite kam nicht ein Angriff durch. Hat alles abgeräumt. Offensiv in Halbzeit 1 nicht Erscheinung getreten. In Halbzeit 2 war er offensiv bemüht.
Schröck: Naja weder positiv noch negativ aufgefallen. Solides Spiel
Kerschbaumer: War kein schlechtes Spiel von Kerschbaumer. Jedoch hätte ich mir vor allem offensiv mehr Impulse gewünscht. In den letzten Minuten der Antreiber in der Offensive. Diese Präsenz hätte ich mir von Anfang gewünscht.
Röcher: Fand ihn schwach. Konnte sich selten auf seiner Seite durchsetzen und das Endprodukt war auch oft ausbaufähig. Trotz des Tores muss da deutlich mehr kommen.
Kittel: Auch von ihm bin ich enttäuscht. Kaum in Erscheinung getreten. Hatte zwar ein paar gute Ideen. Diese konnten nur nicht erfolgreich umgesetzt werden. Auch bei Kittel muss mehr kommen.
Pledl: Offensiv der Stärkste in der Dreierreihe. Vor allem in der Halbzeit 1 richtig gut und kaum zu stoppen. In Halbzeit 2 schien die Luft leider etwas raus zu sein.
Lezcano: Wenn er kaltschnäuziger wäre, hätte er locker 1-2 Tore erzielen können. Leider hat er alles vergeben. Abgesehen davon ein gutes Spiel. Er hat es immerhin geschafft sich immer in Abschlusspositionen zu bringen und unermüdlich den Gegner angelaufen. Nur blöd das seine Hauptaufgabe Tore zu erzielen nicht geklappt hat.
Kutschke: Eine Chance vergeben sonst nicht aufgefallen.
Diawusie und Leipertz: Beide keine nennenswerte Aktionen gehabt.

Aufgrund der ersten Hälfte hätte man dem Sieg schon verdient gehabt. War ein gutes Spiel der Schanzer welche sich leider nicht belohnt haben. Was mir jedoch ein Rätsel ist, sind diese ständigen Flanken und hohe Bälle in die Spitze wenn Lezcano spielt. Für so eine Spielart ist er der falsche Stürmertyp. Deswegen hoffe ich für die nächsten Spiele, dass man es schafft durch Kombinationen Tore zu erzielen. Kaltschnäuziger sollte man auch werden. Vielleicht ist Benschop dafür die Lösung.
Aus einem Grottenkick,  zweier ganz schwacher Mannschaften das leistungsgerecht mit einem 1:1 endete, ein positives und  zukunftsweisendes  Spiel zu machen, deutet zwar auf viel Fantasie aber zeugt von wenig Realität. Mit der gezeigten Leistung auf dem Platz, wäre gegen jedes andere Team in der zweiten Liga vermutlich eine weitere Niederlage hinzugekommen. Zu einfallslos, zu wenig inspiriert mit gravierenden technischen  Mängeln ausgestattet, standen sich beide Teams hilflos auf Augenhöhe gegenüber und neutralisierten sich weitestgehend. Das überhaupt der Ball zweimal ins Tor fand ist dem puren Zufall und Marvin Matip zu zuschreiben und den Zuschauern zu gönen, da sonst der Sonntagnachmittag wirklich zum Vergessen gewesen wäre. Aber jetzt auch noch im Nachhinein positive Ansätze aus dieser Party zu gewinnen finde ich geradezu vermessen.
Zitat von Manu666
Darmstadt ist aber auch ne Schwalbenmannschaft, war letztes Jahr genau das selbe beim Auswärtsspiel.


Tja so läuft das nun mal, ohne mindestens eine Schwalbe pro Spiel haben wir keine Chance Punkte zu holen ...

Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass eigentlich unser kompletter Matchplan einzig und allein auf der Produktion von Schwalben basiert ...
Hey, nebenbei: das "Schwalbing" -so der Fachterminus- wird bei uns immer montags vor dem Frühstück trainiert, aber Pssscht - nicht weiter sagen ...

Ist aber natürlich schon irgendwie blöd, wenn eure Waisenknaben das nicht auch üben ...

Und natürlich hättet ihr heute mit einem 3er nach Hause fahren müssen. Guck dir nur mal die überragenden Spieldaten an ... da können wir wirklich heilfroh sein, dass ihr in der Weihnachtszeit immer so nett zu euren Gegner seid ...


augen-zuhalten silent

•     •     •

** "Freude ist nur ein Mangel an Information" **
** Nico Semsrott **
Zitat von Flavo
Und wir haben dazu noch ein gravierendes Torwartproblem. Buntic ist noch schlechter als die beiden anderen.


Die Personalpolitik auf der Torwartposition hat mich auch verwundert. Man hat es denke ich versäumt, eine klare Nr. 1 zu verpflichten, vielleicht wird das noch nachgeholt.

Knaller und Heerwagen sind keine schlechten Keeper und beide sehr erfahren, aber beide eher gute Backups. Nicht umsonst wurden beide bei Sandhausen und St. Pauli auf Bank bzw. Tribüne degradiert.

Und im Abstiegskampf auf einen unerfahrenen Newcomer zu setzen, ist zumindest mal riskant.
20. Spieltag: KFC Uerdingen 05 - FC Ingolstadt 04 |#5
Dec 22, 2018 - 11:24 PM hours
Das war ja heute noch schlechter als die zweite Halbzeit gegen Heidenheim. Dabei hat Regensburg fast genau so schlecht gespielt wie wir. Aber selbst das reicht um 3 Punkte gegen uns mit zu nehmen. An der PK hat man gemerkt, dass Keller jetzt schon verzweifelt an der Mannschaft. Alle Spieler reden davon was sie zeigen wollen, aber nahezu niemand bekommt es dann auch auf den Platz.

Das einzig positive ist, dass im Abstand von 3 Punkten noch 3 Mannschaften vor uns liegen. Wir sind also nicht wie Kaiserslautern letztes Jahr schon mehr oder weniger weg vom Fenster. Aber wenn man an die 40 Punktegrenze denkt bräuchten wir 10! Siege aus den restlichen 16 Spielen, ich weiß momentan nicht wo wir die her bekommen sollen.

Von den heute eingesetzten Spielern will ich in der Rückrunde nur noch Cohen und Lezcano sehen, vielleicht noch Leipertz und Neumann, den Rest bitte so schnell wie möglich aus dem Kader schmeißen. Buntic bitte wieder in die zweite, der ist leider noch nicht ganz so weit. Echt Schade um die vielen Millionen die für einen Kerschbaumer, Gimber usw. verschwendet wurden.
Ich hoffe unser super Gärtner lässt seinen heutigen Worten mit der Hilfe von Linke und Keller jetzt auch Taten folgen...
Für den antisemitischen Tweet gegen euren Spieler Cohen kann ich mich für meinen Verein nur entschuldigen. Ich kenne den Verfasser nicht, hoffe aber er wird gestellt und bestraft.

Rivalität und sportlicher Kampf gerne, aber sowas geht zu weit und hat im Sport (und generell) nichts zu suchen.

Eine Schande!

•     •     •

21-08:05 / 5-2:11 / 11-02:2013 / 2:1-09-2014

Hallo zusammen,

nachdem ich hier einige Kommentare gelesen habe, wollte ich mir das dann auch ansehen. Leider ist in der Zusammenfassung von Dazn nur die Gelb-Rote und der 11m zu bewerten.

Die Gelb-Rote ist ganz klar eine. Da brauch man nicht drüber diskutieren. Er sieht den Gegenspieler ist zu spät und versucht die Situation irgendwie zu unterbrechen. Bist du noch nicht verwarnt ist es ne dunkelgelbe. So Gelb-Rot.

Den 11m hätte ich nach den Bildern auch gegeben. Die Grätsche war schon riskant da so angerauscht zu kommen. Berührt den Gegenspieler aber nicht, also bis dahin alles fein. Dann geht allerdings das Bein raus und ist im Weg von Kroos. Egal ob das Absicht war oder einfach aufgrund der grätsche, er bringt dadurch Kroos zu fall. zumal kroos ansonsten vorbeigewesen wäre und otavio im liegen absolut keine mäglichkeit gehabt hätte in die Situation einzugreifen.

Sportliche Grüße und viel Erfolg für den Rest der Saison ausm Pott.
Zitat von Don_Jorge
Oh Mann. Man lässt es laufen, bis das Tor fällt. Ein Skandal.


Jaja. Skandal. Genau. Was ein absoluter Schwachsinn, sowas zu behaupten. Gut, die Frage ist, ob es die 5 Minuten grundsätzlich gebraucht hat. Aber in den 5 Minuten rollte in den ersten beiden Minuten der Ball keine 30 Sekunden (Verletzungsunterbrechung, Verzögerung beim Freistoß usw.) und dann legt der Schiri genau eine Minute, nämlich genau die, obendrauf. Und in der fällt das Tor.

Absoluter Skandal. Absolut.

Respekt an Ingolstadt für die zweite Hälfte und Kopf hoch zu dem Nackenschlag. Aber über 2 Spiele hinweg war das vom FCI eben auch leider sehr wenig (und vom Glubb auch kaum mehr).
20. Spieltag: KFC Uerdingen 05 - FC Ingolstadt 04 |#9
Jul 11, 2020 - 10:56 PM hours
Zuerst einmal, Riesen Respekt an euch Ingolstädter, wie Ihr fast das 2:0 Hinspiel gedreht hättet. Das schaffen nicht viele Mannschaften in solchen K.O. Spielen. Es war klar, dass wenn Nürnberg das 1:0 kassiert es nochmal richtig spannend werden würde. Aber das dann innerhalb von 15 Minuten plötzlich 3 Tore fallen, zeigt meiner Meinung nach eindeutig, wie nervenaufreibend diese unnötige Relegation doch ist.

Das nun 5 Minuten nachgespielt wurden ist für mich auch nachvollziehbar. Bei 8 (!) Auswechslungen in einer Halbzeit und die längere Verletzungspause bei Mathenia nach dem 1:0 sind 5 Minuten schon angemessen. Leider habt ihr euch in der Nachspielzeit viel zu sehr darauf konzentriert, durch unnötiges Zeitspiel die Uhr runter laufen zu lassen, anstatt einen letzten Konter zum 4:0 auszuspielen. Genau diese Chance war in der Nachspielzeit auch da, aber lieber hat man von der Mittellinie abgezogen. Die Verletzungspause bei Gaus, sowie die beiden Auswechslungen rechtfertigen meiner Meinung auch eine Verlängerung der eigentlichen Nachspielzeit. Das dann in dieser Zeit der Treffer fällt, ist natürlich mehr als tragisch und zeigt einmal mehr, wie wichtig ein Auswärtstor doch sein kann.

Kopf hoch, viel Erfolg nächste Saison! Natürlich nicht gegen uns Cool
Ich bitte an dieser Stelle um Entschuldigung für meine Wortwohl vorhin gegenüber Gaus.

Mein Mitgefühl gilt den Ingolstädter-Fans. Nach so einem Spielverlauf als Verlierer dazustehen, muss sich beschissen anfühlen. Auch kann ich nachvollziehen, dass der Treffer nach Ablauf der Nachspielzeit besonders bitter ist.
Die Länge der Nachspielzeit und die Überziehung dieser waren aufgrund des Zeitspiels aber gerechtfertigt. Das ist für mich eine Unsportlichkeit, die ich bei meiner Mannschaft genauso kritisiere und ich finde es gut, dass auch in Deutschland der Trend dahin geht, das draufzurechnen, wenn auch noch nicht konsequent genug.

Aus meiner Sicht hatte es über beide Spiele keine Mannschaft wirklich verdient. Ingolstadt hat im 1. Spiel gar nichts geliefert und konnte froh sein mit einem 0:2 davon gekommen zu sein, bringt außerdem auch heute in der 1. Halbzeit viel zu wenig für das beschworene Wunder und kommt nur durch ein Slapstick-Tor ins Spiel. Nürnberg macht heute bis zum 1-0 auch nur das nötigste und bricht dann nervlich mal wieder komplett zusammen und bringt auch nach dem 3-0 kaum ein konstruktives Offensivspiel zu Stande. Heute hat derjenige gesiegt, der am Ende das Glück auf seiner Seite hatte und das hätte genauso gegolten, wenn das 3-1 nicht gefallen wäre. Daher tun beide Seiten gut daran nicht in den Kategorien "verdient" und "unverdient" zu diskutieren.

Was Oral in der Pressekonferenz geliefert hat ist meines erachtens für einen Profi-Trainer unwürdig. Ich hoffe er hat die Größe das einzusehen und richtig zu stellen. Schon in der ersten Pressekonferenz gab es von ihn einen unkollegialen Kommentar, den er hinterher als Missverständnis erklärt hat.

Für Ingolstadt alles Gute, möget ihr Kraft aus dem Positiven dieser Relegation ziehen und nächstes Jahr einen neuen Anlauf starten!
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.