To use this site, please enable Javascript.
Wed, Mar 3, 2021
KFC Uerdingen 05
KFC Uerdingen
Rank no. {n}  
FC Ingolstadt 04
FC Ingolstadt Forum
Rank no. {n}  
Info
KFC Uerdingen 05   FC Ingolstadt 04
Stefan Krämer S. Krämer Manager T. Oral Tomas Oral
6,25 m € Total market value 7,55 m €
26,4 ø age 25,4
Hidde Jurjus H. Jurjus Most valuable player M. Stendera Marc Stendera
Spread the word

20. Spieltag: KFC Uerdingen 05 - FC Ingolstadt 04

Aug 3, 2018 - 11:24 AM hours
Gauß spielt nur, aus Mangel an Alternativen. Ich habe doch geschrieben das wir qualitativ in der devensive ein Problem haben. Ob Gauß oder ein anderer, spielt keine Rolle.
Stimmt so nicht ganz, jede Position ist doppelt besetzt,
Otavio spielte ne starke Vorbereitung mit mächtig Zug zum Tor, ausserdem kann Galvao diese Position ebenfalls spielen......

Und hier die Leute als Ahnungslos hinzustellen würde ich ebenfalls lassen, wir diskutieren hier sachlich ohne andere zu beleidigen......leider hatten wir vor einiger Zeit auch einen FC I User der meinte seine Aggressionen gegen den FC I hier ausleben zu müssen.

•     •     •

"Schanzer ein Leben lang"

FC Ingolstadt 04 : 2015 deutscher 2. Ligameister
ESV Ingolstadt: 1979 deutscher Amateurmeister
Aggressionen, alleine dieses Wort spricht Bände. Ich würde sagen, Kritik, die scheint aber hier nicht erwünscht zu sein. Nein, vielmehr baut man sich hier eine heile Welt zusammen, so wie sie nicht vorhanden ist. Ganz nach dem gr0ßen Vorbild des FC 04, die ja auch die Augen vor der Realität verschließen. Lob wenn angebracht, Kritik aber auch und die muss auch von Leuten wie ihr seit, akzeptiert werden. Es ist halt nicht immer im Leben alles Gold was glänzt und auch solchen Fachleuten vom Fach muss man Fehler zugestehen Zweifelsohne, aber wenn es offensichtlich ist was Falsch läuft glaube ich darf man die Finger darauf legen. Auch wenn es mal auch längere Zeit dauert, ich kann aber nur weil es ein paar wenigen lieber wäre meine Meinung nicht ändern und alles in Rosa Farben ausmahlen. Also mit sportlichen Gruße, TheGrumbler.
This contribution was last edited by TheGrumbler on Aug 10, 2018 at 9:46 AM hours
Kritik ist ja in Ordnung, die Probleme sehen wir auch. Der Kader an sich ist eigentlich größtenteils top aufgestellt, der Rest liegt jetzt am Trainerteam. Entweder sie schaffen es daraus eine Mannschaft zu machen oder es wird wie jedes Jahr im September entlassen.

Falls dieser Fall eintreten sollte glaube ich mittlerweile auch an eine gute Lösung die uns alle überrascht. So wie Vier es auch mit den Spielern hinbekommen hat.

Auf dem Markt wären beispielsweise Schmidt, Stöger oder auch Keller. Wobei letzterer wohl am wahrscheinlichsten von den genannten ist.
Das ist doch ein Anfang wenn ihr die Problem auch erkennt, dann kann man aber auch darüber schreiben. Vollkommen Richtig, dann entlässt man den Trainer halt im September und wem ist geholfen, niemanden zwei Monate mindestens seit der Vorbereitung sind für die Katz. Hat man bereits 1 komplettes Jahr nach dem Abstieg verloren, soll nun ein weiteres folgen, nur weil die Verantwortlichen null Ahnung haben, aber wirklich null. Ich weiß es klingt schon wieder sehr hart, aber zu oft ist man von diesen Leuten enttäuscht worden und mit Leitl haben wir halt mal den schwächsten Profitrainer, den es zumindest in Deutschland gibt. Hier muss für jedermann erkennbar ein Schritt vor dem anderen gemacht werden, bei uns geht es aber mal links mal rechts oder sogar zurück. Ein jeder träumt doch insgeheim von einem weiterem Jahr in der 1. Bundesliga und ich bin nach wie vor der Meinung in Ingolstadt könnte dies wirklich was werden. Diese Voraussetzungen wie sie in Ingolstadt vorherrschen da träumen so manche Erstligisten, aber sie machen einfach die Schritte in der richtigen Reihenfolge und das musst du mir Glauben, das ist so schwierig eigentlich nicht. Du brauchst nur einen Mann der sein Handwerk versteht, so wie bei uns damals der Hasi, aber den sehe ich weit und breit nicht. Und das mit mir und Leitl, das wird aufs Leben nix mehr, bei dem bin ich mir hundertprozentig sicher. Also viel geschrieben und zum Schluss verspreche ich mich etwas zu zügeln, wollte jetzt auch nur kurz, aber wenn ich in Fahrt bin dann....
Also ich fand ehrlich gesagt Walpurgis noch schlimmer als Leitl, auch wenn wir vorm Abstieg sogar mal ein paar Spiele gewonnen haben und fast noch ran gekommen sind. Und Kauczinski war auch nicht besser, keine Ahnung wie der mit Pauli Punkte holt.
Puh wenn man mal alle Trainer von uns uns betrachtet war nur einer wirklich super und das war Hasi.

Ich verstehe auch den Frust den da so manch ein Fan mit sich rumträgt, aber es hilft ja alles nichts.

Wir Fans können eh nix ändern was Führung usw. angeht, aber es ist und bleibt mein Verein und meine Farben...

•     •     •

"Schanzer ein Leben lang"

FC Ingolstadt 04 : 2015 deutscher 2. Ligameister
ESV Ingolstadt: 1979 deutscher Amateurmeister
Die Aufstellung vor dem Spiel verspricht schon mal vieles.... jetzt heisst es nur noch das Spiel zu spielen.
Lasse mich jetzt überraschen. Viel Spass allen im Sportpark!!!
Die Chancenverwertung augen-zuhalten

•     •     •

Geschäft der Heuchelei Fußball:
03.12.2012: Die ganze Fußballwelt reagiert geschockt auf einen getöteten Linienrichter und ist der Meinung, dass ein Umdenken einsetzen muss.
08.12.2012: 80.000 Dortmunder und 50.000 Frankfurter singen: "Hängt sie auf, die schwarze/gelbe Sau!"

Fußballzerstörer (Zitat von em-ti)

No Schorle - No Party
Ich glaube wir werden noch sehr viel Freude an unserer Mannschaft haben. Die Neuzugänge haben alle fußballerische Qualität und Galvao ist der Wahnsinn.

Wenn wir zur Pause mit 3 oder 4 zu 0 Null führen braucht sich Fürth nicht beschweren. Leider war die Chancenauswertung mangelhaft.

Stimmung von den fast 10000 im Stadion war auch gut was ja in der letzten Saison nicht immer der Fall war

Was mir aber auf den Zeiger geht ist diese Fürther Schauspielgruppe auf den Platz die nur Zeit schindet.

Total unsportliches Verhalten . Leider hat der Fussballgott sich auch noch mit einem Punkt belohnt, wahrscheinlich wissen die Spieler nicht warumugly

•     •     •

"Schanzer ein Leben lang"

FC Ingolstadt 04 : 2015 deutscher 2. Ligameister
ESV Ingolstadt: 1979 deutscher Amateurmeister
Ich versuche mich mal an einer Kritik für die Spieler...

Knaller: Stark gehalten. Mit ihm kann man ruhig ohne Bedenken weiter als Nummer 1 planen.
Ananou: Defensiv immer wieder wacklig. Wobei das bei seinem Alter wohl normal ist. Hat sich offensiv eingeschaltet, aber bei seinen Flanken ist noch viel Luft nach oben.
Matip: Defensiv ohne Tadel. Auch er hat sich ohne großen Erfolg offensiv eingeschaltet wie Ananou. Die hohen Bälle in die Spitze haben es nur überhaupt nicht gebracht.
Gimber: Defensiv auch ohne Tadel. Vor allem viele hohe Bälle gewonnen und als ein Fürther allein vorm Tor war, hat er stark geklärt. Beim Spielaufbau darf er jedoch mutiger agieren.
Galvao: Mein Spieler des Spiels. Ich glaube über seine Seite kam nicht ein Angriff durch. Hat alles abgeräumt. Offensiv in Halbzeit 1 nicht Erscheinung getreten. In Halbzeit 2 war er offensiv bemüht.
Schröck: Naja weder positiv noch negativ aufgefallen. Solides Spiel
Kerschbaumer: War kein schlechtes Spiel von Kerschbaumer. Jedoch hätte ich mir vor allem offensiv mehr Impulse gewünscht. In den letzten Minuten der Antreiber in der Offensive. Diese Präsenz hätte ich mir von Anfang gewünscht.
Röcher: Fand ihn schwach. Konnte sich selten auf seiner Seite durchsetzen und das Endprodukt war auch oft ausbaufähig. Trotz des Tores muss da deutlich mehr kommen.
Kittel: Auch von ihm bin ich enttäuscht. Kaum in Erscheinung getreten. Hatte zwar ein paar gute Ideen. Diese konnten nur nicht erfolgreich umgesetzt werden. Auch bei Kittel muss mehr kommen.
Pledl: Offensiv der Stärkste in der Dreierreihe. Vor allem in der Halbzeit 1 richtig gut und kaum zu stoppen. In Halbzeit 2 schien die Luft leider etwas raus zu sein.
Lezcano: Wenn er kaltschnäuziger wäre, hätte er locker 1-2 Tore erzielen können. Leider hat er alles vergeben. Abgesehen davon ein gutes Spiel. Er hat es immerhin geschafft sich immer in Abschlusspositionen zu bringen und unermüdlich den Gegner angelaufen. Nur blöd das seine Hauptaufgabe Tore zu erzielen nicht geklappt hat.
Kutschke: Eine Chance vergeben sonst nicht aufgefallen.
Diawusie und Leipertz: Beide keine nennenswerte Aktionen gehabt.

Aufgrund der ersten Hälfte hätte man dem Sieg schon verdient gehabt. War ein gutes Spiel der Schanzer welche sich leider nicht belohnt haben. Was mir jedoch ein Rätsel ist, sind diese ständigen Flanken und hohe Bälle in die Spitze wenn Lezcano spielt. Für so eine Spielart ist er der falsche Stürmertyp. Deswegen hoffe ich für die nächsten Spiele, dass man es schafft durch Kombinationen Tore zu erzielen. Kaltschnäuziger sollte man auch werden. Vielleicht ist Benschop dafür die Lösung.
Sehr guter Beitrag S_G_8, deine Kritik passt so weit, ist ungefähr so wie ich es auch gesehen habe. Schröck hatte scho auch ein paar richtig gute Zweikämpfe.

Jetzt waren wir endlich hinten stabil und schon zeigt sich das nächste Problem. Die Chancenverwertung war eine absolute Katastrophe, zur Halbzeit muss es mindestens 2:0, eher 3:0 stehen und bis die Fürther das Tor machen muss es eigentlich scho 5:0 stehen. Unglaublich was der Lezcano da alles nicht getroffen hat und auch Kittel bei der einen Chance nach dem Lattentreffer.

Was man auch noch ein wenig kritisieren kann ist die Unruhe im Spiel nach dem Ausgleich. Lauter hohe Bälle mit tausend Kopfbällen im Anschluss.

Was mir auch noch tierisch auf den Sack gegangen ist war der Schiri, was der und sein Team zum Teil gepfiffen haben... Hat jemand das Spiel im TV angeschaut? Im Stadion war das an Röcher ein glasklarer Elfer.

Und was mir noch mehr auf den Sack gegangen ist waren die Fürther. Sowas unsympathisches und unsportliches, da kann nur Darmstadt mithalten, mehr Vereine fallen mir da jetzt nicht ein.
Ich würde mich schämen als Fan, aber auch als Spieler wenn ich so was abzieh.
Zitat von Manu666

Im Stadion war das an Röcher ein glasklarer Elfer.

So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein. Für mich (auch im Stadion) war das mal viel zu billig. Da spricht auf dafür, dass Kutschke, der sonst immer als erstes beim Schiri ist und über jeden Fliegenschiss meckert, nicht ein Wort an den Schiri wendet, sondern nur Röcher hochhilft, und auch sonst keiner auf dem Platz einen Elfer will. Davon abgesehen hätte ein Pfiff da so gar nicht in die großzügige Linie von Schmidt gepasst. Allgemein habe ich eine gute Schiedsrichterleistung gesehen, wobei die kleineren Fehler (Abstoß/Ecke, Fouls in der "toten Zone") eher zu Lasten der Fürther gegangen sind. Weltbewegendes war aber nicht dabei.

Bei der Spielanalyse hat mir S_G_( aus der Seele gesprochen. Röcher fand ich so ziemlich den schwächsten Mann auf Ingolstädter Seiten, daran ändert auch das Tor nichts. Die Auswechslungen von Lezcano und Pledl, die beide wenigstens für Gefahr gesorgt haben, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Lezcano hatte die metaphorische Schei.ße am Schuh kleben.

Insgesamt habe ich ein gutes Spiel der Jungs gesehen, aber die Chancenverwertung war blanker Hohn. Warum Kittel das Ding mit dem Vollspann reinballern will, statt ihn einfach mit der Innenseite ins leere Tor zu schieben, wird wohl auf ewig sein Geheimnis bleiben. Genau wie auf der anderen Seite wahrscheinlich nicht mal der Fürther Torwart weiß, wie er den Ball kurz vor dem Fürther Tor gehalten hat (wobei ich bei der Chance den Eindruck hatte, dass es knapp Abseits war). Insgesamt können sich die Fürther sicherlich über den Punkt glücklicher schätzen als der FCI.

•     •     •

Geschäft der Heuchelei Fußball:
03.12.2012: Die ganze Fußballwelt reagiert geschockt auf einen getöteten Linienrichter und ist der Meinung, dass ein Umdenken einsetzen muss.
08.12.2012: 80.000 Dortmunder und 50.000 Frankfurter singen: "Hängt sie auf, die schwarze/gelbe Sau!"

Fußballzerstörer (Zitat von em-ti)

No Schorle - No Party
Wo stehtst du im Stadion? Also ich bin auf der Süd und war genau auf der Höhe wo das mit Röcher war. Für mich war es ein klarer Kontakt, mal morgen auf Sky die ausführliche Zusammenfassung anschauen, dann weiß ich/man es sicher ob es einer war.

Für mich war die Schiri Leistung nicht gut, hat aber zumindest in beide Richtungen so gepfiffen.
Ist ja auch egal, der Schiri kann nix dafür das wir das Tor trotz bester Chancen nicht treffen.


Das wichtigste wird sein jetzt endlich mit dem 3 fach Punkten zu beginnen, die Leistung heute macht Mut dazu.....

•     •     •

"Schanzer ein Leben lang"

FC Ingolstadt 04 : 2015 deutscher 2. Ligameister
ESV Ingolstadt: 1979 deutscher Amateurmeister
Das weiß ich auch, der Hauptgrund ist natürlich die katastrophale Chancenverwertung. Wir müssen das einfach 4:1 oder höher gewinnen, dann interessiert weder jemanden das Gegentor noch solche Dinge. Aber so stehen wir jetzt mit einem Punkt da, sind nach dem Spieltag irgendwo ganz unten, obwohl es mindestens 4 Punkte sein müssen. Naja in 6 Monaten werden wir wissen was die Punkte bedeutet hätten.
Ich hoffe wir nutzen nächste Woche in Paderborn unsere Chancen und kommen zumindest im Pokal weiter und holen uns so Selbstvertrauen.
Außerdem hoffe ich, dass Benschop bis zum nächsten Heimspiel Einsatzbereit ist und der die Dinger reinmacht. Bis dahin mal mit Kutsche wieder versuchen in der Startelf.
Zitat von S_G_8
Ich versuche mich mal an einer Kritik für die Spieler...

Knaller: Stark gehalten. Mit ihm kann man ruhig ohne Bedenken weiter als Nummer 1 planen.
Ananou: Defensiv immer wieder wacklig. Wobei das bei seinem Alter wohl normal ist. Hat sich offensiv eingeschaltet, aber bei seinen Flanken ist noch viel Luft nach oben.
Matip: Defensiv ohne Tadel. Auch er hat sich ohne großen Erfolg offensiv eingeschaltet wie Ananou. Die hohen Bälle in die Spitze haben es nur überhaupt nicht gebracht.
Gimber: Defensiv auch ohne Tadel. Vor allem viele hohe Bälle gewonnen und als ein Fürther allein vorm Tor war, hat er stark geklärt. Beim Spielaufbau darf er jedoch mutiger agieren.
Galvao: Mein Spieler des Spiels. Ich glaube über seine Seite kam nicht ein Angriff durch. Hat alles abgeräumt. Offensiv in Halbzeit 1 nicht Erscheinung getreten. In Halbzeit 2 war er offensiv bemüht.
Schröck: Naja weder positiv noch negativ aufgefallen. Solides Spiel
Kerschbaumer: War kein schlechtes Spiel von Kerschbaumer. Jedoch hätte ich mir vor allem offensiv mehr Impulse gewünscht. In den letzten Minuten der Antreiber in der Offensive. Diese Präsenz hätte ich mir von Anfang gewünscht.
Röcher: Fand ihn schwach. Konnte sich selten auf seiner Seite durchsetzen und das Endprodukt war auch oft ausbaufähig. Trotz des Tores muss da deutlich mehr kommen.
Kittel: Auch von ihm bin ich enttäuscht. Kaum in Erscheinung getreten. Hatte zwar ein paar gute Ideen. Diese konnten nur nicht erfolgreich umgesetzt werden. Auch bei Kittel muss mehr kommen.
Pledl: Offensiv der Stärkste in der Dreierreihe. Vor allem in der Halbzeit 1 richtig gut und kaum zu stoppen. In Halbzeit 2 schien die Luft leider etwas raus zu sein.
Lezcano: Wenn er kaltschnäuziger wäre, hätte er locker 1-2 Tore erzielen können. Leider hat er alles vergeben. Abgesehen davon ein gutes Spiel. Er hat es immerhin geschafft sich immer in Abschlusspositionen zu bringen und unermüdlich den Gegner angelaufen. Nur blöd das seine Hauptaufgabe Tore zu erzielen nicht geklappt hat.
Kutschke: Eine Chance vergeben sonst nicht aufgefallen.
Diawusie und Leipertz: Beide keine nennenswerte Aktionen gehabt.

Aufgrund der ersten Hälfte hätte man dem Sieg schon verdient gehabt. War ein gutes Spiel der Schanzer welche sich leider nicht belohnt haben. Was mir jedoch ein Rätsel ist, sind diese ständigen Flanken und hohe Bälle in die Spitze wenn Lezcano spielt. Für so eine Spielart ist er der falsche Stürmertyp. Deswegen hoffe ich für die nächsten Spiele, dass man es schafft durch Kombinationen Tore zu erzielen. Kaltschnäuziger sollte man auch werden. Vielleicht ist Benschop dafür die Lösung.


Nicht böse sein, aber ich habe glaube ich ein komplett anderes Spiel gesehen als du grins . Matip war für mich der schwächste Mann auf dem Platz. Behäbig im Spielaufbau, viel zu langsam (sowohl geistig als auch körperlich) in den direkten Duellen, teilweise hoffnungslos überfordert, wenn Fürth schnell umgeschaltet hat. Die eine Chance, die Fürth spätestens im Nachschuss verwandeln muss, geht z.B. komplett auf ihn. Auch Gimber fand ich maximal durchschnittlich, obgleich deutlich besser als Matip.
Bei Kerschbaumer frage ich mich, wie man sich da "offensiv mehr Impulse" wünschen kann. Wenn die Schanzer an dem Tag eine vernünftige Chancenverwertung haben, hat er mind. 2 Assists gesammelt, wenn nicht gar 3. Die einzige Schwächephase (bzw. Phase, in der er kaum zu sehen war), war von Min 45 - 60. Ansonsten war das ein gutes Spiel von ihm.

•     •     •

You know, a lot of people say: 'Garth Marenghi? Isn’t he the guy who writes all that horror crap?' Well, good luck to you, you’re an idiot. Because my books always say something, even if it’s just something simple like: 'Don’t genetically engineer crabs to be as big as men', there's always a message or a theme.
Stimmt Matip hätte 2 schwere Böcke im Spiel die beinahe zu Toren geführt hätten.....

•     •     •

"Schanzer ein Leben lang"

FC Ingolstadt 04 : 2015 deutscher 2. Ligameister
ESV Ingolstadt: 1979 deutscher Amateurmeister
Zitat von Manu666

Wo stehtst du im Stadion? Also ich bin auf der Süd und war genau auf der Höhe wo das mit Röcher war. Für mich war es ein klarer Kontakt, mal morgen auf Sky die ausführliche Zusammenfassung anschauen, dann weiß ich/man es sicher ob es einer war.

Für mich war die Schiri Leistung nicht gut, hat aber zumindest in beide Richtungen so gepfiffen.

Da man sich bei den Schirikarten leider nicht aussuchen kann, wo man sitzt, musste ich mit der Nord Vorlieb nehmen ugly
Ich habe die Szene mittlerweile auf SkyGo noch einmal angeschaut - das reicht niemals für einen Strafstoß, das war viel zu billig. Erst Recht nicht bei der Linie, die Schmidt an den Tag gelegt hat. Natürlich war ein klarer Kontakt da, aber ein Kontakt führt halt nicht automatisch zu einem Strafstoß.

•     •     •

Geschäft der Heuchelei Fußball:
03.12.2012: Die ganze Fußballwelt reagiert geschockt auf einen getöteten Linienrichter und ist der Meinung, dass ein Umdenken einsetzen muss.
08.12.2012: 80.000 Dortmunder und 50.000 Frankfurter singen: "Hängt sie auf, die schwarze/gelbe Sau!"

Fußballzerstörer (Zitat von em-ti)

No Schorle - No Party

This contribution was last edited by Hagenauer on Aug 12, 2018 at 12:48 PM hours
Ja muss ich dir zu stimmen, habe es mir gestern auch noch mal angeschaut. War nix, hat im Stadion anders gewirkt.

Ich hab mir gestern Duisburg gegen Bochum angeschaut, da war der Schiri noch schlechter. Da musste ich mich sogar aufregen obwohl mir die Mannschaften komplett egal sind.

Da muss der DFB dringend was ändern. Die die nachkommen sind noch schwächer als die die schon da sind. Vielleicht sollte man die Schiedsrichter professionell einstellen wie es in den meisten Ländern der Fall ist.
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.