For using this site, please activate JavaScript.
Sat, May 23, 2020
SV Darmstadt 98
Forum SV Darmstadt 98
Rank no. {n}  
FC St. Pauli
FC St. Pauli Forum
Rank no. {n}  
Info
SV Darmstadt 98   FC St. Pauli
Dimitrios Grammozis D. Grammozis Manager J. Luhukay Jos Luhukay
11,93 mil. € Total market value 13,33 mil. €
26,1 ø age 25,6
Marvin Mehlem M. Mehlem Most valuable player F. Becker Finn Ole Becker
Spread the word

27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli

May 21, 2020 - 9:14 AM hours
  survey
  % votes
Ja, endlich der erste Sieg in Darmstadt!
 30.0  3
Es wird immerhin ein Punkt.
 70.0  7
Ob mit Fans oder ohne - auswärts verlieren wir mal wieder.
 00.0  0
Total: 10

The survey has expired.

Der Start in die seltsamste Endphase einer Saison ist geschafft. Mit Glück in der ersten und Zielstrebigkeit in der zweiten Halbzeit wurden es vor leeren Rängen am Millerntor sogar drei Punkte gegen den stark aufspielenden 1. FC Nürnberg. Damit befindet sich der magische FC auf einem einstelligen Tabellenplatz, was deutlich sicherer klingt als es eigentlich ist - trennen uns doch nur fünf Punkte vom Relegations- und sechs Punkte vom direkten Abstiegsplatz. Das sind theoretisch zwei Spiele - mehr nicht.

Jetzt geht es nach Darmstadt zum Spiel gegen den Tabellensiebten, der aktuell drei Punkte vor uns liegt. Bei einem Sieg würden wir die Darmstädter sogar überholen. Allerdings findet sich in der Transfermarkt-Datenbank nicht ein einziger Auswärtssieg in Darmstadt. Den letzten Punkt gab es am 11.12.1992 - seit dem gab es in vier Spielen (davon eins im Pokal) Niederlagen. Im ersten Geisterspiel verlor der SV Darmstadt nach zuvor zehn Spielen ohne Niederlage in Karlsruhe erstmals wieder.

Schlagzeilen gab es für den FC St. Pauli unter der Woche wegen seines wechselwilligen Angreifers Dimitrios Diamantakos, der sich bereits mit Hajduk Split über einen abslösefreien Wechsel im Sommer einig sein soll. Laut Sportdirektor Andreas Bornemann war ein Abgang des Stürmers bereits im Winter ein Thema, wurde jedoch nach dem Wechsel von Mats Möller Daehli durch den FC St. Pauli blockiert. Am vergangenen Wochenende wurde Dimi bereits in der ersten Halbzeit ausgewechselt.

Bleibt die Frage: Was wird aus der Auswärtsschwäche der boys in brown, wenn es sich um ein Geisterspiel handelt? Bisher gab es in der Ferne in dieser Saison selten etwas zu holen, doch wie verhält es sich bei einer Atmosphäre wie auf dem Trainingsplatz, über den die Schreie von Jos Lukukay laut und deutlich zu hören sind?

Wir sind gespannt und fragen uns? Gibt es diesmal in Darmstadt etwas zu holen?
This contribution was last edited by geestler on May 21, 2020 at 9:02 PM hours
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#1
May 22, 2020 - 9:31 AM hours
Dream team: FC St. PauliFC St. Pauli
-
Ohlsson
-
Lawrence
-
Östigard
-
Buballa
-
Knoll
-
Becker
-
Miyaichi
-
Sobota
-
Gyökeres
-
Veerman
-
Himmelmann
Ich glaube, es wird schwer, in Darmstadt etwas mitzunehmen und mit einem Punkt wäre ich jetzt erst einmal einverstanden.

Gyökeres wünsche ich mir von Anfang an, genau wie Lawrence. Dann kann Buballa wieder nach links raus und Penny damit auf die Bank, womit ich persönlich einfach glücklicher bin.

Im Mittelfeld findet Benatelli diesmal keinen Platz, da ich weiter Becker sehen möchte. Der Rest stellt sich von alleine auf.

Noch einmal Punkte wären ein wichtiger Schritt in Richtung möglichst schnelle Rettung und das ist nach wie vor das einzige, das ich mir für diese Saison noch wünsche. Nicht absteigen - der Rest ist mir gerade unter diesen Umständen echt relativ egal.
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#2
May 22, 2020 - 12:48 PM hours
Dream team: FC St. PauliFC St. Pauli
-
Ohlsson
-
Lawrence
-
Östigard
-
Buballa
-
Benatelli
-
Knoll
-
Becker
-
Miyaichi
-
Veerman
-
Gyökeres
-
Himmelmann
Wieder ein Spiel, das schwer einzuschätzen ist... Bilanz ist schlimmer als gruselig, aber vielleicht fällt die Begegnung nicht nur deshalb aus dem Rahmen, weil keine Fans im Stadion sind. Das Spiel gegen Nürnberg war indes auch eher schlecht als recht, allerdings war der Auftritt D98s gegen den KSC ebenfalls sehr schwach.

Darmstadt dürfte gewohnt kompakt und kampfstark daher kommen; spielerisch ist bei denen allerdings grundsätzlich einiges im Argen (darüber täuscht der Tabellenplatz m.M.n.). Also: Kampf annehmen, geduldig und bei den vielen langen Bällen der Darmstädter aufmerksam bleiben, sowie hoffen, daß sich die ja durchaus vorhandene individuelle Klasse bei uns in der entscheidenden Szene zeigt.

Aufstellungstechnisch würde ich schon deshalb lieber Buballa als Penney auf der LV-Position sehen, weil mir letzterer im Zweikampfverhalten oftmals zu naiv ist, gerade gegen Mannschaften, die auf den Außenbahnen bevorzugt über das Tempo kommen. Darüber hinaus ist Lawrence auch eher geeignet, in puncto Körperlichkeit und Kopfballstärke mit den Darmstädtern mitzuhalten.

Im MF würde ich auf die Dreierkombination Becker / Knoll / Benatelli setzen, die meiner Ansicht nach den Kampf um das MF und die dortigen 2. Bälle besser aufnehmen können als eine Variante mit Sobota. Offensiv sollten die drei auch flexibel genug sein, um sich abwechselnd einschalten und zwischen 1 und 2 DM-Varianten wechseln zu können.

Spielen wir mit Viererkette, dann stellt sich die vordere Dreierreihe von alleine auf, wobei es gegen Darmstadt wichtig sein wird, daß Gyökeres und Ryo Veerman im Strafraum nicht alleine lassen, sondern konsequent mit einrücken, um die Defensive D98s in Bewegung zu bringen. Dann verlieren sie auch schon mal die Übersicht (während gerade die IV "am Mann" in meiner Erinnung an die Zeit vor der Spielunterbrechung einen starken Eindruck hinterlassen hat).

Insgesamt dürfte es wohl wieder eine gewisse Assymetrie bei uns geben, weil Ohlsson wohl wiederum mehr Unterschützung brauchen dürfte als Buballa. Finde ich allerdings nicht so problematisch, weil Ryo mittlerweile defensiv durchaus gut mitspielt und offensiv eh die Räume braucht, um sein Tempo ausspielen zu können. Umgekehrt dürfte es sowohl der Mentalität Gyökeres entgegen kommen, sich weiter vorne aufzuhalten, als auch Veerman bessere Möglichkeiten bieten, den Ball auch mal abzulegen. Der "linke" DM muß dann natürlich vermehrt ein Auge seine Außenbahn haben und ggf. Buballa unterstützen. Aber die Grundaufstellungen sind ja eh nicht in Stein gemeißelt.

Irgendwie habe ich, trotz der Bilanz und der Art & Weise, wie gegen Nürnberg gewonnen wurde, ein gutes Gefühl für morgen... tippe auf kein gutes Spiel und 3 Punkte für uns grins
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#3
May 22, 2020 - 1:12 PM hours
Dream team: FC St. PauliFC St. Pauli
-
Ohlsson
-
Lawrence
-
Östigard
-
Buballa
-
Benatelli
-
Knoll
-
Miyaichi
-
Becker
-
Gyökeres
-
Veerman
-
Himmelmann
Ich bin auch recht optimistisch für den Samstag. JL hat den Bann gegen Nürnberg gebrochen und sollte es auch gegen Darmstadt schaffen. Wie schon NNTA geschrieben hat, ist Darmstadt sicherlich nicht besser als Nürnberg. Im Gegenteil. Spielerisch können sie da nicht mithalten. Mit dem notwendigen Engagement und dem Zutrauen in unsere Leistungsfähigkeit, sollten wir uns gegen Darmstadt für die mehr als ärgerliche Hinspielniederlage die Punkte zurückholen.
Ich wäre auch mehr für die 4-er Kette. Buballa, Lawrence, Ohlsson und Östigard sind auch kampfstark genug.
Ich tippe auf ein klares 3:1 für uns.

•     •     •

SV Babelsberg 03 Wuppertaler SV
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#4
May 22, 2020 - 6:54 PM hours
Nun denn...mein Vorgefühl ist wieder nicht so gut, aber das war es letztes Wochenende ja auch...und irgendwann müssen wir ja auch einmal in Darmstadt gewinnen. Alles Andere ist statistisch unwahrscheinlich.

Bin gespannt!
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#5
May 22, 2020 - 9:06 PM hours
Dream team: FC St. PauliFC St. Pauli
-
Lawrence
-
Buballa
-
Östigard
-
Ohlsson
-
Becker
-
Knoll
-
Penney
-
Miyaichi
-
Veerman
-
Coordes
-
Himmelmann
Rausgehen, Warmmachen, Weghauen.
60 Min Sturmlauf. Ein Traumtor, ein unglaublicher Gegentreffer, Stolpersiegtor Minute 95. Nach Hause, kein Bruch, kein Virus, 2.50 Euro mehr TV-Geld.

Mask on!

•     •     •

***** Alfon Libertad! *****
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#6
May 23, 2020 - 10:04 AM hours
Dream team: FC St. PauliFC St. Pauli
-
Ohlsson
-
Lawrence
-
Östigard
-
Buballa
-
Benatelli
-
Knoll
-
Gyökeres
-
Miyaichi
-
Diamantakos
-
Veerman
-
Himmelmann
Wunschaufstellung
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#7
May 23, 2020 - 11:08 AM hours
Dream team: FC St. PauliFC St. Pauli
-
Lawrence
-
Avevor
-
Östigard
-
Miyaichi
-
Benatelli
-
Knoll
-
Sobota
-
Buballa
-
Veerman
-
Gyökeres
-
Himmelmann
Ich hab dieDarmstädter dieses Jahr nicht so verfolgt wie sonst, kann aber zumindest feststellen, dass die Truppe vor dem Restart neben einer beachtlichen Serie auch eine gewisse Tendenz zu Schwächen zu haben scheint.

Gerade die Defensive scheint hier und da gewaltige Lücken aufzuweisen und gerade wenn es mal schnell (sowohl über die Flügel als auch durchs Halbfeld/Zentrum) geht sieht die Hintermannschaft nicht immer gut aus. Eine Sache die eigentlich unserer Offensivabteilung die meist genau dann sehr gut aussieht entgegenkommt. Nur Schade das Conteh noch nicht wieder fit ist. Er wär heute definitv noch eine Option gegwesen.)

Im Gegenzug scheinen die Darmstädter auf den Offensivflügeln dafür recht stark zu sein bzw. geht vieles über Diagonalbälle auf die beiden Auszen die dann im Optimalfall Dursun im Zentrum suchen oder direkt selbst abschließen. Weshalb es durchaus wichtig werden kann die Flügel irgendwie dicht zu kriegen (Ryo mit seiner Geschwindigkeitund Buba mit Erfahrung und Physis) und vor allem (fast noch wichtiger) Dursun der immerhin an knapp 50% der D98 Tore beteiligt ist, irgendwie aus dem Spiel zu nehmen.

Grundsätzlich denke ich bei meiner Wunschaufstellung eher an ein asymetrisches Fullback 4-3-3 bzw. Buballa als Flügel deutlich zurückgezogener, dafür Je nach Situation Gyökeres, Knoll oder Sobota nach vorne links ausweichend. Ryohingegen eher als Support und Störer bei schnellen Angriffen auf seiner Seite.
Grundsätzlich halte ich es aufjedenfall für sinnvoll Buballa trotz nomineller Außenposition eher im eigenen Strafraum zu halten bzw. vom Bewegungsmuster her eher einen sehr weit außen stehenden LIV zu haben.

So oder so ähnlich Darmstadt Auswärts hat eh Angstgegnercharakter, also mal sehen.
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#8
May 23, 2020 - 1:09 PM hours
Dream team: FC St. PauliFC St. Pauli
-
Zander
-
Lawrence
-
Östigard
-
Buballa
-
Benatelli
-
Knoll
-
Miyaichi
-
Sobota
-
Gyökeres
-
Veerman
-
Himmelmann
Wunschaufstellung
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#9
May 23, 2020 - 2:10 PM hours
Alter, das meinen die nicht ernst mit dem Gegentor, oder? Schön selbst reingemacht...
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#10
May 23, 2020 - 3:45 PM hours
Ich wäre bereit, die Spielernoten zu verteilen. Eine wirklich unterirdische Leistung der gesamten Mannschaft. Hier und da ein paar Lichtblicke von z.B. Myaichi oder Benatelli. Aber dann schaffen es auch die zu zeigen, dass man heute auch gleich hätte zu Hause bleiben können.
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#11
May 23, 2020 - 4:07 PM hours
Konnte (gottseidank) nicht schauen. Aber Ergebnis & Ticker sprechen Bände.

Man kann nur hoffen, dass aus den 3 "Heimspielen" 7 -9 Punkte geholt werden - und das dann irgendwie reicht. Wie das in der Verfassung gehen soll, ist allerdings fraglich.

Auswärts: Im Grunde genommen kann man schonmal 4 Briefumschläge mit jeweils drei Punkten an die noch ausstehenden Gastgebervereine fertig machen. Das geht auch im Home Office.

•     •     •

"Gesegnet sind jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten"
(O. Wilde)
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#12
May 23, 2020 - 5:22 PM hours
FC St. Pauli Player Ratings - FC St. Pauli
3,0R. Himmelmann
5,0L. Östigard
4,0D. Buballa
4,5J. Lawrence
4,5S. Ohlsson
4,0M. Knoll
4,5R. Benatelli
4,0W. Sobota
4,0V. Gyökeres
3,0R. Miyaichi
4,5B. Tashchy
5,5J. Flum
5,0L. Coordes
5,5D. Diamantakos
4,5H. Veerman

Kleine Anmerkung:

Becker bekäme von mir auch ein glatte 5


Das war so ziemlich das schlechteste Spiel der bisherigen Saison, von allen zusammen.

Die einzigen Spieler denen ich heute nichts ankreiden kann sind Miyaichi und Himmelmann.
Beim ganzen Rest nimmt die Fehler/Mängelkette heute äquatoriale Ausmaße an.

Die Gesamtleistung der Mannschaft war mehr als nur schwach. Fast schon verschlafen, teilweise Lustlos und von Beginn an frustig. Ganz zu schweigen von der katastrophalen Abstimmung heute.

Fast jede Szene im Defensivbereich war letztlich Himmelmann der Östigard genervt anschreien muss weil der seine (selbst für mich am TV recht deutich erkennbaren) Anweisungen ignoriert.
Das ist auch der Grund warum Östigard bei mir heute trotz guter Einsätze eine schlechtere Note als die restiche Hintermannschaft bekommt. Ja, er ist noch jung. Aber es kann nicht sein, dass man seinen Schlussmann in einem Mannschaftssport in diesem Maße ignoriert oder seine Anweisungen missachtet.
Ich bin tatsächlich etwas sauer auf sein Verhalten und fast ein bisschen froh dass er sich 'ne Zwangspause abgeholt hat.
Allgemein muss in der IV ganz klar ein Abwehrchef her der die Kommunikation zwischen Abwehrreihe und Torwart optimiert. Buballa war dafür dieses mal ja erst zu weit Außen und als er vom Feld war, ging in der Abwehrreihe ja garnichts mehr.
Das Mittelfeld War heute mehr als nur unorganisiert. versprungene Bälle, keine Idee eigentlich nicht wirklich irgendwas. letzten Endes hat in der Offensive heute eine Sache gut funktioniert. Ball wird nach außen auf Ryo gespielt der zieht raus und flankt. Problem nur. Dass da die Unterstützung oder zumindest der Versuch fehlte auch den 16er etwas frei zu räumen, mal zu erzwingen dass Ryos Flanken mal nicht and 4 Darmstädtern vorbei muss um überhaupt einen St.Paulianer erreichen zu können.
Coordes,war mir wie immer zu "lasch" und Flums Ballbehandlung war ja noch katastrophaler als die von Taschy.
Was Becker sich (auch beim Stande von 3:0 ) dabei denkt mit aufgerückter Hintermannschaft mit Fuß des Gegners AM Ball auf selbigen Pirouetten zu drehen, kann er wohl nur selbst wissen.. Auf seine zu hastigenFehlpässe gehe ich nicht weiter ein.

Was die Stürmer angeht. Gyökeres hat mir in Hälfte 1 noch relativ gut gefallen. Taschy wirkte völlig eingerostet bis hölzern. Was ich ihm im Verlgeich zu Veerman und Diamantakos noch zu gute heißen kann, ist dass er wenigstens versucht hat am Spielgeschehen teilzunehmen.
Henk und Dimi waren heute eigentlich komplett Außen vor und der verschossene Elfer war letztlich das Sahnhäubchen auf diesem gebrauchtem Spiel...
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#13
May 23, 2020 - 7:21 PM hours
FC St. Pauli Player Ratings - FC St. Pauli
3,5R. Himmelmann
4,5D. Buballa
5,5L. Östigard
5,0J. Lawrence
5,0S. Ohlsson
4,5M. Knoll
5,0R. Benatelli
5,0W. Sobota
4,0V. Gyökeres
4,0R. Miyaichi
5,5B. Tashchy
6,0J. Flum
5,0L. Coordes
5,5D. Diamantakos
5,0H. Veerman

Hervorragendes Spiel. Allerdings nur im Negativen. War die 1. HZ wenigstens nicht gleich zum Weglaufen, hätte ich in der 2. Hälfte irgendwann abgeschaltet, wäre ich nicht zum Spiel in der Gaststätte meines Vertrauens gewesen (das Bier ist mir allerdings fast wieder hochgekommen).

Es fing schon richtig gebraucht an mit dem absolut missratenen Rückpass von Benatelli, der einem so erfahrenen und ballsicheren Spieler wie ihm einfach nicht passieren darf. Dann ging es weiter mit der fast vollkommenen Harmlosigkeit vor dem Darmstädter Tor und die absolute Krönung war die 2. HZ, sowohl in Angriff als auch in Abwehr. Einfach nur noch hektisches, unsauberes und hilfloses Gebolze. Das I-Tüpfelchen war dann der verballerte Elfmeter (nicht, dass der noch irgendwas gerissen hätte, passte aber perfekt in das Bild).

Ich habe zwar oft einiges zu meckern an unserem Keeper ob seiner deutlichen Mängel in Sachen Strafraumbeherrschung und Spielaufbau, aber heute war er auf unserer Seite der einzige brauchbare (= zweitligataugliche) Spieler (beim 3. Tor war er für meinen Geschmack ziemlich spät unten, aber darauf kams dann ohnehin nicht mehr an).
Phasenweile okay waren Miyaichi und Buballa (letzterer allerdings nur unter Zuhilfenahme einiger Unsauberkeiten) sowie Gyökeres (anscheinend der einzige, der ein Tor machen wollte).
Der Rest: schwach (z.B. Knoll) bis unterirdisch (Tashchy).

Weiß jemand, warum Veerman nicht in der Startelf gestanden hat? Tashchy hat sich für mich als MS spätestens heute dermaßen disqualifiziert, dass ich glatt noch Geld drauflegen würde, damit er zu einem anderen Verein wechselt. Er ist allerdings weiß Gott nicht der Alleinschuldige an diesem Desaster. Da wäre auf jeden Fall vor ihm der Trainer zu nennen, der ihn anscheinend immer noch für einen geeigneten Zweitligastürmer hält und dementsprechend in die Startelf gesteckt hat, obwohl er bei seinen Einsätzen bei uns nie auch nur ansatzweise Zweitliganiveau hat erkennen lassen.

Ist das der Fußball, den Luhukay von unserem Team sehen will und, vor allem, mit den Spielern, die erdarfür für geeignet hält? Wenn auch nur ansatzweise ja,würde ich es vorziehen, dass er seine Künste bei einem anderen Verein zeigt und an besten einige seiner Lieblinge gleich dorthin mitnimmt. Wohin, ist egal. Hauptsache, nicht mehr bei uns.
Und unseren Präsidenten kann er auch mitnehmen. Der kann dann ebenfalls dort seine Fähigkeiten vor allem in Sachen sportlicher Planung sowie Sportdirektor- und Trainerauswahl weiter verfeinern.

Mann, bin ich bedient! Ob ich mir das nächste Spiel antue, weiss ich wirklich noch nicht.
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#14
May 23, 2020 - 10:10 PM hours
Gibt nicht viel hinzuzufügen: Mit einer wirklich blöden Aktion den Darmstädtern komplett in die Karten gespielt, die dann machen konnten, was sie am besten (und eigentlich auch nur) beherrschen, nämlich hinten kompakt stehen und mit langen Bällen Konter fahren.
Dennoch: Nach und nach kamen wir besser ins Spiel und ein Ausgleich wäre absolut in Ordnung gewesen (komme in HZ auf die gleiche Menge an Chancen für beide Teams).
HZ 2 war natürlich komplett eine Katastrophe und das Ergebnis am Ende maximal ein Tor zu hoch, wenn überhaupt.

Alles in allem kamen da so ziemlich alle Schwächen unserer Teams zu Tage:
- Himmelmann: Mal wieder einen Ball aus über 25m nicht gehalten, da nicht in der Lage, bis zum eigenen Pfosten zu springen.
Wir sind das Team mit den meisten Fernschußgegentoren. Liegt auch an Luhukays taktisch provoziertem Loch im DM, das wir in Kontersituationen oftmals haben. Es liegt aber auch am Keeper, der solche Bälle schlicht nie hält, wenn sie halbwegs platziert auf das Tor kommen (und es gibt genügend Zweitligakeeper, die das können!).

- ABW: Kommunikation mangelhaft, Klärung regelmäßig in die Füße des Gegners (sogar noch im eigenen Strafraum!). Grundsätzlich mit Schwierigkeiten, Konter zu verteidigen (da sieht man übrigens, warum Buballa als IV durchaus auch jenseits der statistischen Werte einen Wert hat). Aufbauspiel bestenfalls als behäbig zu bezeichnen.

- MF: Regelmäßig simpel mit einem langen Ball überspielt, oft nicht in der richtigen Raumaufteilung unterwegs. Offensiv schlicht & ergreifend mit NULL Ideen und noch weniger Torgefahr (in der Tat ein Minuswert, weil potentiell gute Situation durch seltsame bis bescheuerte Aktionen unserer ZMs (Sobota!) zunichte gemacht werden, zudem absolut nicht in der Lage, auch ohne Gegenspieler eine Flanke zu schlagen (Coordes ausgenommen).

- ST: Denen will ich es eigentlich nicht ankreiden, weil die allermeisten Spieler kaum am Spielgeschehen teilnehmen konnten. Ausnahme: s.u.

- Trainer: Luhukay ist ja durchaus ein Taktikfuchs, aber er hat die seltsame Angewohnheit, gegen konterstarke Mannschaften grundsätzlich kein vernünftiges Rezept zu verfügen; zudem mit dem bekannten Loch im DM (trotz Himmelmanns eklatanter Schwäche in der Abwehr von Fernschüssen).
Außerdem mal wieder mit einer Aufstellung, die wirklich niemand nachvollziehen konnte und die nicht aufgegangen ist: Egal, wie sehr er sich über Diamantakos und Veerman geärgert haben mag (wobei gegen Nürnberg mit Ausnahme des Tores einzig Veermans Qualitäten zu brauchbaren Offensivaktionen geführt haben) - Tashchy als alleinigen MS zu bringen geht, sorry, gar nicht. Ist nicht seine Position und die Form... na ja, sagen wir mal: So schlecht kann Veerman nicht drauf sein, daß er nicht besser spielt.
Zudem mit dem altbewährten Rezept, die ersten 15min. dem Gegner zu überlassen, weil sich das TEam in neuer Formation und neuer Zusammenstellung erst einmal finden muß. Insofern war der Spielverlauf auch symptomatisch für diverse Niederlagen in dieser Saison: Frühes Gegentor, dann zunehmend stärker in die Partie gekommen. 2 HZ dann gar nichts mehr.

Alles in allem erinnerte sehr, sehr vieles an die Hinrunde, außer, daß wir natürlich keine Masse an Verletzten mehr haben. Letzte Woche schrieb ich, daß das Team, das wie ein Abstiegskandidat gespielt hat, glücklich gewonnen habe. Seid heute wissen wir: In der augenblicklichen Form sind wir wirklich einer...
This contribution was last edited by NoNeedToArgue on May 23, 2020 at 10:12 PM hours
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#15
May 24, 2020 - 3:09 PM hours
Zitat von NoNeedToArgue
Gibt nicht viel hinzuzufügen: Mit einer wirklich blöden Aktion den Darmstädtern komplett in die Karten gespielt, die dann machen konnten, was sie am besten (und eigentlich auch nur) beherrschen, nämlich hinten kompakt stehen und mit langen Bällen Konter fahren.


Einen Beitrag mit einem vollkommen veralteten Vorurteil aus Schuster-Zeiten zu beginnen, paniert mit einer subtilen Beleidigung bzgl. "die können nix anderes" finde ich ein wenig 'schade' ...

•     •     •

** "Freude ist nur ein Mangel an Information" **
** Nico Semsrott **
27. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli |#16
May 24, 2020 - 5:47 PM hours
Zitat von kallinski

Zitat von NoNeedToArgue

Gibt nicht viel hinzuzufügen: Mit einer wirklich blöden Aktion den Darmstädtern komplett in die Karten gespielt, die dann machen konnten, was sie am besten (und eigentlich auch nur) beherrschen, nämlich hinten kompakt stehen und mit langen Bällen Konter fahren.


Einen Beitrag mit einem vollkommen veralteten Vorurteil aus Schuster-Zeiten zu beginnen, paniert mit einer subtilen Beleidigung bzgl. "die können nix anderes" finde ich ein wenig 'schade' ...


Nun ja - ich finde es völlig legitim, so zu spielen. Aber im Ernst: Hast Du von Eurer Mannschaft im Aufbauspiel etwas anderes gesehen als Bälle, mit denen das MF schnell überbrückt wurde? Ich nicht. 63 lang geschlagene Bälle sprechen diesbezüglich auch Bände...
und ja, Ihr seid mir in dieser Saison auch für genau diese Spielweise im Gedächtnis geblieben. Wenn dies auf meine bloß selektive Wahrnehmung zurückzuführen ist (sehe natürlich zumeist auch nur die Zusammenfassung Eurer Spiele), dann entschuldige ich mich für die Generalisierung, wobei ich dies wirklich nicht als Beleidigung gemeint habe. Die meisten Teams beherrschen in der Regel nur eine Spielanlage wirklich gut.
This contribution was last edited by NoNeedToArgue on May 24, 2020 at 5:51 PM hours
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.