For using this site, please activate JavaScript.
Erling Haaland
Date of Birth 21.07.2000
Age 19
Nat. Norway  Norway
Height 1,94m
Contract until 30.06.2023
Position Centre-Forward
Foot left
Current club Red Bull Salzburg
Interested club Borussia Dortmund
12,00 mil. €
Last Update: Sep 3, 2019
Stats 19/20
CompetitionwettbewerbAppearances
Total 19/20: 11185
8115
24-
13-
Erling Haaland zu Borussia Dortmund?
Sep 19, 2019 - 5:29 AM hours
Exklusiv | BVB der Favorit auf einen Transfer von Shootingstar Håland

(...)

Favorit auf einen Transfer ist laut 90min-Informationen aber kein Klub aus der gut betuchten Premier League, sondern der BVB! Die ​Dortmunder Borussia ist dafür bekannt, die heißesten Rohdiamanten der Fußballwelt nicht nur zu finden, sondern auch von einem Wechsel zu überzeugen und anschließend entsprechend zu fördern.
Als weitere Interessenten werden Chelsea und die beiden Manchester-Klubs genannt.

•     •     •

________________Neuer_______________
Kimmich____Süle______Hummels___Alaba
_______________Martínez______________
__________Goretzka_____Thiago________
Gnabry________________________Coman
_____________Lewandowski____________
Show results 101-107 of 107.
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#101
Oct 12, 2019 - 3:37 PM hours
Zitat von FATBEAT
Zitat von Midnight-Magic

Gegen die Teams, die vom Marktwert (Qualität) her auf den Plätzen 2 (Rapid), 3 (LASK) und 4 (Austria) folgen, hat Haaland KEIN Tor erzielt. Seine Tore resultieren also alle gegen Mannschaften, die in der Liga zu den Teams mit weniger Qualität zählen. Selbst in Österreich ist es ein Unterschied, ob ich 3 Buden gegen Rapid mache oder 3 Buden gegen Hartberg.


weißt du eigentlich wie verdammt schwer es ist ein tor zu schießen, wenn man nicht mal im kader ist?

gegen rapid 1runde war er körperlich nicht fit genug, da ist im nach 30min die puste ausgegangen und nach 60 ausgetauscht.

er ist seit 2 wochen krank lungenentzündung! deshalb hat er gegen liverpool nur joker gespielt, trotzdem getroffen.
aber er war bei weitem nicht fit, sonst hätte nicht in der 80min hwang den tormann anlaufen müssen, obwohl haland ja eigentlich erst frisch reingekommen ist.

also bitte ned mit halbwissen herumwerfen ), er ist mit gnabry führender der torschützenliste in der cl!

klar rede die österreichische liga schlecht, aber genk ist gegen napoli nicht abgeschossen worden, also so leicht schießt man auch denen keinen hattrick


Das hat doch nichts mit Halbwissen zu tun. Mir ist schon bewusst, dass er eine Partie gefehlt hat. Nur ändert das doch nichts an der Tatsache, dass er gegen die nennen wir sie mal mittelgroße Teams noch nicht getroffen hat. Du implizierst mit Deiner Aussage aber, dass er locker getroffen hätte, wenn er nur gespielt hätte (und fit gewesen wäre). Aber das wissen wir doch gar nicht.

Man muss Liga und internationale Festspiele genauso wie Pokal unterscheiden. Für Salzburg die Sahnetorte. Für Liverpool ein Pflichtsieg. Wenn ein Spiel gekippt ist (gilt für Tottenham genauso wie für Genk), dann fallen da auch mal ein paar Tore zu viel. Bei einem der Spiele erinnere ich mich an ein Tor, bei dem der Spieler nur noch den Ball über die Linie drücken musste. Klar zählt auch. Verfälscht dann halt etwas den Eindruck. Ähnlich wie bei einem Spieler, der alle 11er schießen darf.
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#102
Oct 12, 2019 - 4:12 PM hours
Zitat von maider187
@Midnight-Magic den vergleich mit dem Marktwert kannst kübeln weil der Ländervergleich nicht möglich ist, Stadien, Infrastruktur, Bevölkerungsdichte, Werbewert, Sponsoren, usw., dass alles spielt beim Marktwert mit und a werden wir leider nie mitkommen können. Spielerische Stärken wiederum ist was anderes, Hwang wurde von @MCU_71 als nicht gut genug befunden weil er beim HSV nicht eingeschlagen hat, aber für einen Treffer gegen Liverpool ist er gut genug?! Stirnrunzelnd Jetzt Frage ich mich, ob Liverpool stärker als Köln oder Stuttgart ist?
Bedeutet das 4:3 gestern nun, dass Salzburg in England im oberen Tabellendrittel mitspielen könnte und in DE sogar um den Meister? Oder Brügge, spielt 2:2 gegen Madrid und müsste nun Serienmeister in Belgien sein???

Der Marktwert ist nur fiktiv, hat einen Berechnungsschlüssel und darf nicht als Maßstab genommen werden, ansonsten dürften Spieler aus kleinen Ligen alle nie in eine der TOP 5 Ligen wechseln können, weil sie ja nicht gut genug sind bzw. Mannschaften aus Belgien, Schweiz, Österreich, Ukraine usw. nie gegen Teams aus den Top Ligen gewinnen.
Was ich sagen möchte , egal welches Team auch immer welches von der DE BL, PL oder sonst wo in einer kleineren Liga sielen würde oder umgekehrt, hätten den Angepassten Marktwert der Liga, nicht den der realen Spielstärke!
Je nach Ligen fällt oder steigt der Marktwert zwischen 30 und 50% .


OK. Marktwerte sind fiktiv. Dann lass uns über Qualität sprechen. Wie viele Abwehrspieler, die nicht bei Salzburg (Caleta-Car, Lainer, Hinteregger, Upamecano, Bernardo, Igor) gespielt haben wurden in den letzten Jahren von ausländischen Teams verpflichtet? Wöber von Rapid Wien nach Amsterdam. Müldür von Rapid zu Sassuolo. Bolingoli von Rapid zu Celtic Glasgow.Dragovic von Austria zu Basel. Maresic von Sturm Graz zu Reims. Galvao von Rapid zu Ingolstadt. Ich glaube dann haben wir es schon.

Die Teams in Europa scouten überall auf der Welt. Da finden sich unbekannte Talente aus Brasilien im zarten Alter von 16-18 Jahren. Warum finden diese Scouts keine Abwehrtalente oder unterbewertete Spieler (wäre ja sicher nicht so, dass man mit einem finanziell gutem Angebot bei den kleineren österreichischen Teams auf Ablehnung stoßen würde) in Österreich?

Den Qualitätsunterschied bezeugt übrigens Salzburg selbst. Gegen Rapid hat man "nur" 2 Tore geschossen. Auch gegen den LASK waren es "nur" 2. Gegen Austria dann 4. Im Schnitt gegen die Teams mit 20 Mio Marktwert oder mehr also 2,7 Tore pro Partie. Gegen die anderen Teams hat Salzburg in 7 Spielen (mit und ohne Haaland) 38 Tore gemacht. Also ein Schnitt von 5,4!!! Das ist zum einen enorm, zum anderen eben auch direkt mal das Doppelte.

Wenn eine Mannschaft so überlegen ist - auf jeder Position - und dann so viele Tore schießt, profitiert dann nicht auch ein Spieler wie Haaland extrem davon? Oder würde jemand hier sagen, Salzburg ist umgekehrt aufgrund von Haaland so überlegen? Henne-Ei-Prinzip? Die Historie (bereits vor Haaland dominant) und die Ergebnisse ohne Haaland (zuletzt 6 Tore gegen Altrach) sprechen da eher dagegen.

Es geht nicht darum, die österreichische Liga oder Spieler dort nicht wertzuschätzen. In Österreich spielten die guten Abwehrspieler alle bei Salzburg oder evtl. noch Rapid. In Deutschland spielt/e Hinteregger bei Frankfurt oder Augsburg. Auch der BVB oder Bayern spielen offensiv. Aber es wird nicht jede Woche Freiburg, Union Berlin, Augsburg, etc mit 5-7 Toren heimgeschickt. Oder geh von Deutschland weg. Paris zieht in Frankreich doch einsam seine Kreise. In der Liga haben sie in 6 von 9 Spielen 2 oder weniger Tore geschossen. Trotz Neymar, DiMaria & Co. Die Ligen sind ausgeglichener und es ist schwerer gegen die Gegner dort so viele Tore zu schießen.
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#103
Oct 12, 2019 - 5:45 PM hours
@Midnight-Magic Bitte lass es, hier irgendwelche Vergleiche zwischen DBL und ÖBL anzustellen. Es kotzt mich mittlerweile extrem an, dass bei jedem Gerücht über einen Wechsel von Ö nach D eine Grundsatzdebatte losgetreten wird. Das endet immer in ewig langen Diskussionen, die wenig bis gar nichts mit dem eigentlichen Gerücht zu tun haben und einfach nur mühsam sind (und ja, mir ist klar, dass ich mit diesem Post genauso dazu beitrage).

Darüber hinaus merkt man an Deiner Argumentation, dass Du unsere Liga - falls überhaupt - nur sehr oberflächlich verfolgst. Das soll auch gar kein Vorwurf sein und ist nicht böse gemeint, da es aus deutscher Sicht sicher interessantere Ligen gibt und die ÖBL außerhalb Österreichs auch nicht so einfach zu verfolgen ist. Nur wünsche ich mir, dass Du und auch alle anderen hier im Forum nicht mit mageren Argumenten und Schlussfolgerungen ankommt, die teilweise völlig an den Haaren herbeigezogen sind.

P.S.: Man könnte ja jetzt auch behaupten, dass wir keine Ahnung von der DBL haben. Der österreichische Fußballfan verfolgt den deutschen Fußball aber meistens sehr genau. Jeder hier empfängt ARD und ZDF, DAZN und Sky gibt es auch. Außerdem sind ja die meisten Legionäre in jeder Eurer ersten drei Ligen aus Österreich Zwinkernd
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#104
Oct 13, 2019 - 5:41 PM hours
Zitat von sksGraz
@Midnight-Magic Bitte lass es, hier irgendwelche Vergleiche zwischen DBL und ÖBL anzustellen. Es kotzt mich mittlerweile extrem an, dass bei jedem Gerücht über einen Wechsel von Ö nach D eine Grundsatzdebatte losgetreten wird. Das endet immer in ewig langen Diskussionen, die wenig bis gar nichts mit dem eigentlichen Gerücht zu tun haben und einfach nur mühsam sind (und ja, mir ist klar, dass ich mit diesem Post genauso dazu beitrage).


Das mag an der Vielzahl der Gerüchte liegen. Immerhin ist es als "kleiner Nachbar" sehr häufig der Fall, dass Spieler von AUT nach GER wechseln. Zudem sind Spieler aus AUT auch aufgrund der Sprache viel leichter zu integrieren. Allerdings spielt es eben auch immer eine Rolle, von wo nach wo einer wechselt. Und das Land oder die Liga spielt eine Rolle, um die Leistung zu bewerten und einen Preis zu finden.

Zitat von sksGraz
Darüber hinaus merkt man an Deiner Argumentation, dass Du unsere Liga - falls überhaupt - nur sehr oberflächlich verfolgst. Das soll auch gar kein Vorwurf sein und ist nicht böse gemeint, da es aus deutscher Sicht sicher interessantere Ligen gibt und die ÖBL außerhalb Österreichs auch nicht so einfach zu verfolgen ist. Nur wünsche ich mir, dass Du und auch alle anderen hier im Forum nicht mit mageren Argumenten und Schlussfolgerungen ankommt, die teilweise völlig an den Haaren herbeigezogen sind.

P.S.: Man könnte ja jetzt auch behaupten, dass wir keine Ahnung von der DBL haben. Der österreichische Fußballfan verfolgt den deutschen Fußball aber meistens sehr genau. Jeder hier empfängt ARD und ZDF, DAZN und Sky gibt es auch. Außerdem sind ja die meisten Legionäre in jeder Eurer ersten drei Ligen aus Österreich Zwinkernd


Das letzte mal 90 min ein Team aus AUT zugesehen habe ich beim Duell der Wolfsberger gegen den BVB vor ein paar Jahren. Da war der BVB noch halb in der Vorbereitungsphase. Können Österreicher mehr über die österreichische Liga sagen? Mit Sicherheit. Können Sie besser vorhersagen, ob die Leistung in der Liga dazu qualifiziert, für Real Madrid oder den FC Barcelona zu spielen? Puh... Eher nein. Denn wie jeder neigt sicher auch der Österreicher dazu, "seine" Liga etwas durch die rosarote Brille zu sehen. Das ist immer so, wenn man selbst betroffen ist. Mich persönlich betrifft die Liga in AUT aber nicht. Daher kann ich sie viel nüchterner einschätzen als jemand aus AUT (outside of the box).

Welche Argumente sind denn an den Haaren herbei gezogen und total falsch?
- Gibt es in AUT kein starkes Leistungsgefälle bzw ein deutlich stärkeres Leistungsgefälle als zB in GER?
- Gilt in AUT nicht auch die gleiche Regel "Geld regiert die Welt"? Die sehr guten gehen nach Salzburg oder dann ins zahlungskräftige Ausland? Spricht das dann für bessere Abwehr in AUT oder in anderen Ländern? Ein Hinteregger zB geht / also fehlt der Liga AUT. Umgekehrt spielt er in GER bei Teams aus dem Mittelfeld. Wäre ein Mittelfeld Team aus AUT mit einem Hinteregger, Posch, Friedl defensiv oder Gregoritsch, Hinterseer offensiv nicht besser aufgestellt?
- Ist es nicht natürlich, in einem Team eher zu glänzen, das offensiv spielt und die Gegner regelmäßig mit 5-7 Toren weghaut? Salzburg hat nach 10 Spielen 46 Tore geschossen.
- Unterscheidet sich "der Rest" nicht in weitere 2 Gruppen? Der LASK hat nur 6 Gegentore bekommen. Sturm Graz und Wolfsberg folgen mit 10, Rapid mit 13 Gegentoren. 3 der 4 Teams sind nun mal höher bewertet. Da spiegelt der Marktwert schon auch etwas die Qualität wieder. Wolfsberg scheint die Ausnahme der Regel zu sein. Umgekehrt Austria als besser bewertetes Teams mit mind. 2 Gegentoren wie der Rest der Liga. Aber auch mit 3 Verletzten in der Abwehr. Und der Marktwert kommt zum größten Teil auch aus anderen Teilen der Mannschaft (Mittelfeld). Man könnte aber sehr leicht ableiten, dass es eine Korrelation zwischen Marktwert und Gegentoren gibt. Korrelation = es besteht ein Zusammenhang, gibt aber keine fixe Formel dafür.
- Sprechen Profis aus AUT in der 2. oder 3. Liga Deutschland für einen 50-100 Mio Wechsel von Haaland zu Real Madrid, Bracelona, PSG, Man City, Man Utd? zwinker
- Es gibt viele Profis aus AUT, die in Deutschland gut gepasst haben. Genauso gut kann Haaland aus den gleichen Gründen, die für Salzburg sprechen auch beim BVB erfolgreich sein. Offensives System. Viele Chancen im Spiel. Ein Barrios war erfolgreich. Ein Lewandowski. ein Aubameyang. Nun ein Alcacer. Hier wird aber davon gesprochen, dass der Spieler nach 2 Spielen in der CL und vielen Toren in der österreichischen Liga (warum man das relativieren muss steht ja oben) nur noch für die Top-8 in Europa in Frage kommt. Sicher ist es EIN SZENARIO, dass Haaland zu Real Madrid wechselt. Hat ja auch Ödegaard geschafft zwinker Es ist aber ebenfalls ein Szenario, dass Haaland für 25-30 Mio zu einem Team wie Nizza oder Hoffenheim wechselt. Vermutlich sogar wahrscheinlicher.Dorthin ist ein Dolberg für lediglich 20 Mio hin gewechselt.
- Bleibt noch die Höhe der möglichen Ablöse: Es gab noch kein gutes Argument, das erklärt, warum Haaland in Dimensionen von 50-100 Mio wechseln sollte. In England wechselt Spieler A für xxx Mio ist dabei kein Argument, das Haaland tangiert. Keita (30) und Mane (23) sind die einzigen Transfers aus AUT über 20 Mio. Die nächsten Transfers sind sogar zeitlich aktueller (diese und letzte Saison). Da hat sich finanziell in Europa nicht viel verändert. Haidara 19, Caleta-Car 19, Dabbur 17, Schlager 15, Soriano 15 (16/17), Lainer 12,5, Samassekou 12, Wolf 12. In der gesamten Historie gab es 15 Spieler die Österreich für mehr als 10 Mio verlassen haben. Steigende Ablösesummen? Ja. Jünger als zB Dabbur? Ja. Aber macht das alles dann gleich 30-80 Mio mehr aus? Es mag sehr wahrscheinlich sein, dass er einen neuen Rekord aufstellt. Das wäre aber auch schon ein Transfer zwischen 30 und 40 Mio. Man darf auch nicht vergessen: Je teurer der Spieler sein soll, umso mehr Alternativen bieten sich auf dem Transfermarkt. Haller für 40 Mio nach England. Plea für 23 Mio nach Gladbach.

Nur weil man Gründe findet, die das "Argument" der wechselt nur für 100 Mio nach Madrid entkräftigen oder zumindest relativiert, heißt das ja noch lange nicht, dass man überheblich der österreichischen Liga gegenüber ist. Wie schwer es ist, bei Real zu bestehen, zeigt doch Jovic gerade ganz gut. Um die Kurve zu kriegen: Damit würde ein Wechsel zum BVB wohl prozentuell eher steigen. Aber auch hier sehe ich keine 50 Mio. Eher 39 Mio und eine Weiterverkaufsbeteiligung, falls er dann wirklich mal 50-100 Mio erreicht (hier tut man so, als ob das der natürliche Weg ist. Dabei sind nur wenige Spieler für so viel Geld gewechselt. Und teilweise haben die sich auch noch gegenseitig bedingt, wie zB Coutinho und Dembele nach dem Neymar-Abgang).
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#105
Oct 14, 2019 - 10:36 AM hours
Zitat von Midnight-Magic
Zitat von sksGraz

@Midnight-Magic Bitte lass es, hier irgendwelche Vergleiche zwischen DBL und ÖBL anzustellen. Es kotzt mich mittlerweile extrem an, dass bei jedem Gerücht über einen Wechsel von Ö nach D eine Grundsatzdebatte losgetreten wird. Das endet immer in ewig langen Diskussionen, die wenig bis gar nichts mit dem eigentlichen Gerücht zu tun haben und einfach nur mühsam sind (und ja, mir ist klar, dass ich mit diesem Post genauso dazu beitrage).


Das mag an der Vielzahl der Gerüchte liegen. Immerhin ist es als "kleiner Nachbar" sehr häufig der Fall, dass Spieler von AUT nach GER wechseln. Zudem sind Spieler aus AUT auch aufgrund der Sprache viel leichter zu integrieren. Allerdings spielt es eben auch immer eine Rolle, von wo nach wo einer wechselt. Und das Land oder die Liga spielt eine Rolle, um die Leistung zu bewerten und einen Preis zu finden.

Zitat von sksGraz

Darüber hinaus merkt man an Deiner Argumentation, dass Du unsere Liga - falls überhaupt - nur sehr oberflächlich verfolgst. Das soll auch gar kein Vorwurf sein und ist nicht böse gemeint, da es aus deutscher Sicht sicher interessantere Ligen gibt und die ÖBL außerhalb Österreichs auch nicht so einfach zu verfolgen ist. Nur wünsche ich mir, dass Du und auch alle anderen hier im Forum nicht mit mageren Argumenten und Schlussfolgerungen ankommt, die teilweise völlig an den Haaren herbeigezogen sind.

P.S.: Man könnte ja jetzt auch behaupten, dass wir keine Ahnung von der DBL haben. Der österreichische Fußballfan verfolgt den deutschen Fußball aber meistens sehr genau. Jeder hier empfängt ARD und ZDF, DAZN und Sky gibt es auch. Außerdem sind ja die meisten Legionäre in jeder Eurer ersten drei Ligen aus Österreich Zwinkernd


Das letzte mal 90 min ein Team aus AUT zugesehen habe ich beim Duell der Wolfsberger gegen den BVB vor ein paar Jahren. Da war der BVB noch halb in der Vorbereitungsphase. Können Österreicher mehr über die österreichische Liga sagen? Mit Sicherheit. Können Sie besser vorhersagen, ob die Leistung in der Liga dazu qualifiziert, für Real Madrid oder den FC Barcelona zu spielen? Puh... Eher nein. Denn wie jeder neigt sicher auch der Österreicher dazu, "seine" Liga etwas durch die rosarote Brille zu sehen. Das ist immer so, wenn man selbst betroffen ist. Mich persönlich betrifft die Liga in AUT aber nicht. Daher kann ich sie viel nüchterner einschätzen als jemand aus AUT (outside of the box).

Welche Argumente sind denn an den Haaren herbei gezogen und total falsch?
- Gibt es in AUT kein starkes Leistungsgefälle bzw ein deutlich stärkeres Leistungsgefälle als zB in GER?
- Gilt in AUT nicht auch die gleiche Regel "Geld regiert die Welt"? Die sehr guten gehen nach Salzburg oder dann ins zahlungskräftige Ausland? Spricht das dann für bessere Abwehr in AUT oder in anderen Ländern? Ein Hinteregger zB geht / also fehlt der Liga AUT. Umgekehrt spielt er in GER bei Teams aus dem Mittelfeld. Wäre ein Mittelfeld Team aus AUT mit einem Hinteregger, Posch, Friedl defensiv oder Gregoritsch, Hinterseer offensiv nicht besser aufgestellt?
- Ist es nicht natürlich, in einem Team eher zu glänzen, das offensiv spielt und die Gegner regelmäßig mit 5-7 Toren weghaut? Salzburg hat nach 10 Spielen 46 Tore geschossen.
- Unterscheidet sich "der Rest" nicht in weitere 2 Gruppen? Der LASK hat nur 6 Gegentore bekommen. Sturm Graz und Wolfsberg folgen mit 10, Rapid mit 13 Gegentoren. 3 der 4 Teams sind nun mal höher bewertet. Da spiegelt der Marktwert schon auch etwas die Qualität wieder. Wolfsberg scheint die Ausnahme der Regel zu sein. Umgekehrt Austria als besser bewertetes Teams mit mind. 2 Gegentoren wie der Rest der Liga. Aber auch mit 3 Verletzten in der Abwehr. Und der Marktwert kommt zum größten Teil auch aus anderen Teilen der Mannschaft (Mittelfeld). Man könnte aber sehr leicht ableiten, dass es eine Korrelation zwischen Marktwert und Gegentoren gibt. Korrelation = es besteht ein Zusammenhang, gibt aber keine fixe Formel dafür.
- Sprechen Profis aus AUT in der 2. oder 3. Liga Deutschland für einen 50-100 Mio Wechsel von Haaland zu Real Madrid, Bracelona, PSG, Man City, Man Utd? zwinker
- Es gibt viele Profis aus AUT, die in Deutschland gut gepasst haben. Genauso gut kann Haaland aus den gleichen Gründen, die für Salzburg sprechen auch beim BVB erfolgreich sein. Offensives System. Viele Chancen im Spiel. Ein Barrios war erfolgreich. Ein Lewandowski. ein Aubameyang. Nun ein Alcacer. Hier wird aber davon gesprochen, dass der Spieler nach 2 Spielen in der CL und vielen Toren in der österreichischen Liga (warum man das relativieren muss steht ja oben) nur noch für die Top-8 in Europa in Frage kommt. Sicher ist es EIN SZENARIO, dass Haaland zu Real Madrid wechselt. Hat ja auch Ödegaard geschafft zwinker Es ist aber ebenfalls ein Szenario, dass Haaland für 25-30 Mio zu einem Team wie Nizza oder Hoffenheim wechselt. Vermutlich sogar wahrscheinlicher.Dorthin ist ein Dolberg für lediglich 20 Mio hin gewechselt.
- Bleibt noch die Höhe der möglichen Ablöse: Es gab noch kein gutes Argument, das erklärt, warum Haaland in Dimensionen von 50-100 Mio wechseln sollte. In England wechselt Spieler A für xxx Mio ist dabei kein Argument, das Haaland tangiert. Keita (30) und Mane (23) sind die einzigen Transfers aus AUT über 20 Mio. Die nächsten Transfers sind sogar zeitlich aktueller (diese und letzte Saison). Da hat sich finanziell in Europa nicht viel verändert. Haidara 19, Caleta-Car 19, Dabbur 17, Schlager 15, Soriano 15 (16/17), Lainer 12,5, Samassekou 12, Wolf 12. In der gesamten Historie gab es 15 Spieler die Österreich für mehr als 10 Mio verlassen haben. Steigende Ablösesummen? Ja. Jünger als zB Dabbur? Ja. Aber macht das alles dann gleich 30-80 Mio mehr aus? Es mag sehr wahrscheinlich sein, dass er einen neuen Rekord aufstellt. Das wäre aber auch schon ein Transfer zwischen 30 und 40 Mio. Man darf auch nicht vergessen: Je teurer der Spieler sein soll, umso mehr Alternativen bieten sich auf dem Transfermarkt. Haller für 40 Mio nach England. Plea für 23 Mio nach Gladbach.

Nur weil man Gründe findet, die das "Argument" der wechselt nur für 100 Mio nach Madrid entkräftigen oder zumindest relativiert, heißt das ja noch lange nicht, dass man überheblich der österreichischen Liga gegenüber ist. Wie schwer es ist, bei Real zu bestehen, zeigt doch Jovic gerade ganz gut. Um die Kurve zu kriegen: Damit würde ein Wechsel zum BVB wohl prozentuell eher steigen. Aber auch hier sehe ich keine 50 Mio. Eher 39 Mio und eine Weiterverkaufsbeteiligung, falls er dann wirklich mal 50-100 Mio erreicht (hier tut man so, als ob das der natürliche Weg ist. Dabei sind nur wenige Spieler für so viel Geld gewechselt. Und teilweise haben die sich auch noch gegenseitig bedingt, wie zB Coutinho und Dembele nach dem Neymar-Abgang).


Solche Vergleiche sind doch zum jetzigen Zeitpunkt total überflüssig, um eine Ablöse im kommenden Sommer festzulegen. Trifft Haaland weiter so - vor allem in der CL und ggf dann in der EL - und stellt zB in Österreich einen neuen Torrekord auf, sind alle Transfervergleiche aus der Vergangenheit für die Tonne.

Der BVB wird Erling weiter genau beobachten. Sollte Haaland wechseln, ist Dortmund ganz bestimmt mit in der Verlosung.
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#106
Oct 15, 2019 - 12:14 PM hours
Source: sport.sky.de
Erling Haaland sorgt in dieser Saison für ordentlich Furore. Der 19-jährige Stürmer von RB Salzburg konnte in elf Spielen schon 18 Mal knipsen. Top-Klubs wie Real Madrid und Borussia Dortmund sollen daher Interesse am Norweger haben, der in Salzburg noch einen Vertrag bis 2023 besitzt. Haaland-Interessenten müssen sich jedoch zumindest bis zum Sommer gedulden.

"Ein Transfer im Winter ist für uns kein Thema. Klar ist aber, dass Erling ein spektakulärer Typ ist“, so RB-Sportchef Christoph Freund in der Krone.

•     •     •

R.I.P. - Robert Enke

* 24.08.1977
+ 10.11.2009
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#107
Oct 16, 2019 - 12:58 PM hours
Der BVB könnte für Haaland ein interessanter Zwischenschritt werden. Er braucht eine stärkere Liga, in der er weiter wachsen kann. Schafft er es in Dortmund, kann er es danach überall in Topclubs schaffen. Direkt aus der österreichischen Liga nach England oder Spanien ist ein gewaltiger Schritt. Andere Option wäre natürlich, dass er sich von einem Big Player kaufen und dann verleihen lässt. Aber da läuft man Gefahr wieder und wieder verliehen zu werden, wenn man bei der ersten Leihe nicht durchstartet. Für den Spieler dürfte es angenehmer zu sein, fest beim BVB zu sein, dort zu spielen, und vom Verein auch wieder verkauft zu werden, wenn man nach 2-3 Jahren von einem ganz großen Verein angefragt wird.

Zentrale Frage bleibt: Will Favre diesen Stürmertyp?

•     •     •

----------------------------------Bürki/Hitz-----------------------------
--------------Akanji/Weigl---Hummels--Zagadou/Balerdi--------
--Piszczek/Morey-----------------------------------Schulz/Hakimi--
----------------------------------Witsel/Delaney-----------------------
Sancho/Guerreiro----------------Reus/Brandt--------Hazard/Larsen
-----------------------------Götze/Alcácer-----------------------------

Abgang: Toljan, Isak, Kagawa, Schürrle, Diallo, Wolf
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.