For using this site, please activate JavaScript.
Javairô Dilrosun
Date of Birth 22.06.1998
Age 21
Nat. Netherlands  Netherlands
Height 1,75m
Contract until 30.06.2022
Position Left Winger
Foot left
Current club Hertha BSC
Interested club Borussia Dortmund
12,00 mil. €
Last Update: Jun 5, 2019
Stats 19/20
CompetitionwettbewerbAppearances
Total 19/20: 1232
1132
1--
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund?
Oct 30, 2019 - 8:36 AM hours
Der 21-jährige Niederländer Dilrosun wechselte im Sommer 2018 wie Sancho aus der Jugend Manchester Citys in die Bundesliga und erwischte nach zwei verpassten Spielen wegen einer Oberschenkelverletzung in dieser Spielzeit einen starken Saisonstart (3 Tore, 2 Vorlagen). Der Vertrag des aus dem Nachwuchs von Ajax Amsterdam stammenden Flügelspielers, der beim Hauptstadtklub meist übe die linke Seite kommt, läuft noch bis 2022.
Show results 21-34 of 34.
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#21
Nov 5, 2019 - 3:05 PM hours
Zitat von Ladiv
Dilrosun kann sicherlich ein Spieler mit internationaler Klasse werden. Noch ist er das nicht und selbst für einen guten Bundesligaspieler muss er erstmal langfristig fit bleiben und konstant gute Leistungen zeigen.
Daher denke ich nicht, dass Dortmund ihn im Sommer als Sancho-Ersatz sieht. Sehe da z.B. einen Rashica deutlich weiter. Zu den Preisen: Bei Rashica schätze ich 40 Mio.€ im Sommer, Dilrosun wird wohl eher bei 30 Mio.€ liegen.


Solltest du mit deiner finanziellen Einschätzung Recht haben, plädiere ich ganz klar für Rashica. Er entspricht am ehesten der Kategorie "technisch beschlagener, torgefährlicher Wirbelwind" wie Sancho und 10 Mio. dürfen bei aller Liebe keinen Unterschied machen beim BVB.

•     •     •

----------------------------------Bürki/Hitz--------------------------------
------Akanji/Piszczek---Hummels/Weigl--Zagadou/Balerdi----
--Hakimi/Morey-----------------------------------Guerreiro/Schulz-
-----------------Witsel/Delaney---Brandt/Guerreiro----------------
----Sancho--------------------------------------------Hazard/Larsen-
-----------------------------Reus/Alcácer--------------------------------

Abgänge 2020: Weigl, Hakimi, Götze, Sancho (?)
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#22
Nov 5, 2019 - 3:14 PM hours
Zitat von FussiFan1892
Zitat von FLOBVB

Zitat von SchelleBLN

Sollte es keine AK geben ( zumindest ist keine bekannt ) dürfte die Ablöse locker zwischen 35 - 45 Millionen liegen.


Wolf +10 Mio zwinker


Wolf ist am Ende der Saison vielleicht 15 mio wert. Dilrosuns Marktwert wird, wenn er nicht erneut von einer Verletzung zurückgeworfen wird, in Jovic-Regionen landen, also um die 60 mio.


Wenn Dilrosuns MW 60 Millionen am Saisonende erreicht, werde ich Dich pers. Besuchen und Dir den Preis den Monats überreichen.
Selbst Pulisic hatte nach mehreren guten Jahren beim BVB, als Markenbotschafter des BVB in den USA und einer erfolgreichen Verpflichtung von Chelsea einen MW von 60 Millionen.
Jovic hat auch auf internationaler Bühne zusammen mit den anderen Frankfurtern Offensive einen Hype ausgelöst, davon ist Dilorsun noch entfernt.

Wenn man alle Meldungen zusammenzählt, möchte Liverpool neben Dilorsun auch noch Werner und noch anderer Außen verpflichten.
Der BVB (immer vorausgesetzt Sancho geht) hat schon Talente auf den Außenbahnen im Kader und auch auch in den Jugendmannschaften. Grds. waren auch die Käufe Brandt und Hazard schon Vorgriffe auf einen möglichen Sancho Abgang. Evtl. zieht der BVB, Reals Zugeständnis vorausgesetzt, auch die Hakimi Karte, dann würde man um die 40 bis 50 Millionen ausgeben, allerdings auch für jemanden den man kennt und schätzt.

Lediglich die Sportbild und Axel Springer Verlage reden ein dass man jetzt nach einem Nachfolger für Sancho sucht. Das wäre deutlich zu spät jetzt erst mit dem Scouten anzufangen. Der Nachfolger von Sancho ist schon da, das ist Hazard. Das Add-On zu den Flügel Spielern fehlt noch. Mit Hazard, Guerreiro, Hakami, Bruun L ***** n, Wolf, hat man genug Spieler mit Qualitäten auf den Außen auch ohne Sancho, man könnte auch noch Brandt oder Reus auf die Außen stellen. Der Spieler der kommen soll, muss den Verein bzw. die Flügel besser machen, evtl. ist Dolurson irgendwann soweit, nur zur Zeit ist er nicht der Spieler der das kann. Sicher der BVB kauft Spieler auch im Bereich von 30 Millionen+, aber keine Talente, die den Nachweis dass sie den BVB besser machen noch schuldig sind.

Der BVB hat die Stars auf den Flügeln oft selber gemacht Pulisic, Sancho, Dembele … Das waren aber meist Spieler die niemand richtig auf der Kette hatte. Kommt ein Talent wird es nicht in der Dimension von über 30+ kommen. Fertige Spieler alla Hazard und Brandt sind in dieser Preiskategorie. Es gibt Spieler wie Dilorsun auch in Frankreich und Spanien, Portugal. Ich denke daher dass Dilorsun ein interessanter Spieler werden kann, aber nicht beim BVB, sondern erstmal bei Hertha, je nach Entwicklung dann auch mal PL oder Spanien.

•     •     •

Wir sind alle am Borsigplatz geboren.

Wir sind die schwarz-gelbe Macht. Wir sind die Macht im Ruhrpott.

BVB: Tradition verpflichtet. Projekt alla RB: Tradition vernichtet.

Bürki-Akanji-Hummels-Zagadou-Hakimi-Witsel-Sancho-Brandt-Götze-Reus-Paco
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#23
Nov 5, 2019 - 3:22 PM hours
Zitat von MCU_71
Zitat von FussiFan1892

Zitat von FLOBVB

Zitat von SchelleBLN

Sollte es keine AK geben ( zumindest ist keine bekannt ) dürfte die Ablöse locker zwischen 35 - 45 Millionen liegen.


Wolf +10 Mio zwinker


Wolf ist am Ende der Saison vielleicht 15 mio wert. Dilrosuns Marktwert wird, wenn er nicht erneut von einer Verletzung zurückgeworfen wird, in Jovic-Regionen landen, also um die 60 mio.


Wenn Dilrosuns MW 60 Millionen am Saisonende erreicht, werde ich Dich pers. Besuchen und Dir den Preis den Monats überreichen.
Selbst Pulisic hatte nach mehreren guten Jahren beim BVB, als Markenbotschafter des BVB in den USA und einer erfolgreichen Verpflichtung von Chelsea einen MW von 60 Millionen.
Jovic hat auch auf internationaler Bühne zusammen mit den anderen Frankfurtern Offensive einen Hype ausgelöst, davon ist Dilorsun noch entfernt.

Wenn man alle Meldungen zusammenzählt, möchte Liverpool neben Dilorsun auch noch Werner und noch anderer Außen verpflichten.
Der BVB (immer vorausgesetzt Sancho geht) hat schon Talente auf den Außenbahnen im Kader und auch auch in den Jugendmannschaften. Grds. waren auch die Käufe Brandt und Hazard schon Vorgriffe auf einen möglichen Sancho Abgang. Evtl. zieht der BVB, Reals Zugeständnis vorausgesetzt, auch die Hakimi Karte, dann würde man um die 40 bis 50 Millionen ausgeben, allerdings auch für jemanden den man kennt und schätzt.

Lediglich die Sportbild und Axel Springer Verlage reden ein dass man jetzt nach einem Nachfolger für Sancho sucht. Das wäre deutlich zu spät jetzt erst mit dem Scouten anzufangen. Der Nachfolger von Sancho ist schon da, das ist Hazard. Das Add-On zu den Flügel Spielern fehlt noch. Mit Hazard, Guerreiro, Hakami, Bruun L ***** n, Wolf, hat man genug Spieler mit Qualitäten auf den Außen auch ohne Sancho, man könnte auch noch Brandt oder Reus auf die Außen stellen. Der Spieler der kommen soll, muss den Verein bzw. die Flügel besser machen, evtl. ist Dolurson irgendwann soweit, nur zur Zeit ist er nicht der Spieler der das kann. Sicher der BVB kauft Spieler auch im Bereich von 30 Millionen+, aber keine Talente, die den Nachweis dass sie den BVB besser machen noch schuldig sind.

Der BVB hat die Stars auf den Flügeln oft selber gemacht Pulisic, Sancho, Dembele … Das waren aber meist Spieler die niemand richtig auf der Kette hatte. Kommt ein Talent wird es nicht in der Dimension von über 30+ kommen. Fertige Spieler alla Hazard und Brandt sind in dieser Preiskategorie. Es gibt Spieler wie Dilorsun auch in Frankreich und Spanien, Portugal. Ich denke daher dass Dilorsun ein interessanter Spieler werden kann, aber nicht beim BVB, sondern erstmal bei Hertha, je nach Entwicklung dann auch mal PL oder Spanien.


Auch wenn ich Dilrosun als Spieler echt mag, muss ich dir zustimmen, dass Dilrosun schon zu teuer ist, für das was er kann. Er hat enormes Potential aber ist noch kein gestandener Spieler, sondern ein Talent. Sollte man ihn nicht mit Wolf verrechnen können (15 Mio.) wird das nichts. Da kann man auch einen Tahith Chong von United holen, der Ablösefrei ist. Oder wie auch von dir erwähnt einen aus der Jugend, Reyna, Pherai oder Alaa Bakir, alles interessante Spieler mit enormen Potential.
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#24
Nov 6, 2019 - 11:44 AM hours
Zitat von Emmerich66
Zitat von Ladiv

Dilrosun kann sicherlich ein Spieler mit internationaler Klasse werden. Noch ist er das nicht und selbst für einen guten Bundesligaspieler muss er erstmal langfristig fit bleiben und konstant gute Leistungen zeigen.
Daher denke ich nicht, dass Dortmund ihn im Sommer als Sancho-Ersatz sieht. Sehe da z.B. einen Rashica deutlich weiter. Zu den Preisen: Bei Rashica schätze ich 40 Mio.€ im Sommer, Dilrosun wird wohl eher bei 30 Mio.€ liegen.


Solltest du mit deiner finanziellen Einschätzung Recht haben, plädiere ich ganz klar für Rashica. Er entspricht am ehesten der Kategorie "technisch beschlagener, torgefährlicher Wirbelwind" wie Sancho und 10 Mio. dürfen bei aller Liebe keinen Unterschied machen beim BVB.


Ein Rashica ist doch kein Tempodribbler a la Dilrosun oder Sancho, für mich ist er ein etwas anderer Spielertyp. Würde Rashica eher mit der aktuellen Spielweise von Reus in Verbindung bringen. Ich persönlich würde mir lieber einen Dilrosun wünschen, da für mich sein Skill ceiling viel höher ist als bei einem Rashica. Dilrosun zeigt jetzt schon in Ansätzen, dass er (sollte er gesund bleiben) auch irgendwann ein Weltstar werden könnte. Dazu braucht man einfach ein paar Tore von ihm diese Saison anzuschauen, der Junge hat enormes Potential. Ein Rashica ist sicher auch kein schlechter Fußballer und hat den Speed und den Riecher, aber das Talent zu einem Weltstar traue ich ihm bei Leibe nicht zu.

Aktuell würde ich Dilrosuns MW auf 20-25 Millionen schätzen. Allerdings kann sich das schnell ändern. Spielt er eine richtig richtig gute Saison, bleibt Verletzungsfreicund avanciert zu Herthas Leistungsträger, sind Summen jenseits der 40 Mio absolut denkbar.
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#25
Nov 6, 2019 - 1:04 PM hours
Damit Dilrosun am Ende wirklich 40 Mio + bringt, müsste er nochmal eine Schippe drauf legen und dann diese Leistung noch ne Saison halten können. Hinzu kommt dass er leider etwas verletzungsanfällig ist. Daher sehe ich auch alles über 50 Mio etwas zuviel des guten. Aber min 30 Mio sollten definitiv nach dieser Saison drin sein, vielleicht auch etwas mehr, wenn er wirklich herausragt.

Ich könnte mir eher vorstellen, dass er mit Wolf verrechnet wird. Ggf auch mit Weigl, wenn er denn wechselwillig ist und Dortmund ihn abgeben will, wobei sich Weigl diese Saison wieder gesteigert hat. Allerdings weiß man eh nicht so recht, wo Hertha nächste Saison wirklich Planstellen haben wird. Gepaart mit den Aussagen, dass man kräftig investieren will, sieht es jedenfalls nach einem größeren Umbruch aus. Nach dieser Saison wird Grujic weg sein und Schelle 33, Kalou, Ibisevic, Plattenhardt, Köpke, Pekarik und Leckie könnten uns verlassen, dadurch haben wir auf mehreren Positon, vor allem auf den LA, eine größere Lücke zu stopfen.

Fände Wolf + Weigl für Dilrosun akzeptabel (unter der Voraussetzung, dass Weigl nicht auf einmal Weltklasse spielt). Die KO über 20 Mio für Wolf ist ohnehin etwas übertrieben, sehe ihn da eher bei 10-15 Mio und für Weigl wollte Dortmund im Sommer wohl 30 Mio haben. Im Sommer hat er nur noch ein Jahr Restlaufzeit, das dürfte seinen Wert nicht unbedingt in die Höhe treiben. Alternativ könnte man auch mit einer Verrechnung von Grujic sprechen, wenn Liverpool ernst macht, aber ob Dilrosun dort wirklich realistische Einsatzchancen hat, wage ich zu bezweifeln.
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#26
Nov 6, 2019 - 2:24 PM hours
Zitat von zizouBSC
Damit Dilrosun am Ende wirklich 40 Mio + bringt, müsste er nochmal eine Schippe drauf legen und dann diese Leistung noch ne Saison halten können. Hinzu kommt dass er leider etwas verletzungsanfällig ist. Daher sehe ich auch alles über 50 Mio etwas zuviel des guten. Aber min 30 Mio sollten definitiv nach dieser Saison drin sein, vielleicht auch etwas mehr, wenn er wirklich herausragt.

Ich könnte mir eher vorstellen, dass er mit Wolf verrechnet wird. Ggf auch mit Weigl, wenn er denn wechselwillig ist und Dortmund ihn abgeben will, wobei sich Weigl diese Saison wieder gesteigert hat. Allerdings weiß man eh nicht so recht, wo Hertha nächste Saison wirklich Planstellen haben wird. Gepaart mit den Aussagen, dass man kräftig investieren will, sieht es jedenfalls nach einem größeren Umbruch aus. Nach dieser Saison wird Grujic weg sein und Schelle 33, Kalou, Ibisevic, Plattenhardt, Köpke, Pekarik und Leckie könnten uns verlassen, dadurch haben wir auf mehreren Positon, vor allem auf den LA, eine größere Lücke zu stopfen.

Fände Wolf + Weigl für Dilrosun akzeptabel (unter der Voraussetzung, dass Weigl nicht auf einmal Weltklasse spielt). Die KO über 20 Mio für Wolf ist ohnehin etwas übertrieben, sehe ihn da eher bei 10-15 Mio und für Weigl wollte Dortmund im Sommer wohl 30 Mio haben. Im Sommer hat er nur noch ein Jahr Restlaufzeit, das dürfte seinen Wert nicht unbedingt in die Höhe treiben. Alternativ könnte man auch mit einer Verrechnung von Grujic sprechen, wenn Liverpool ernst macht, aber ob Dilrosun dort wirklich realistische Einsatzchancen hat, wage ich zu bezweifeln.


Klingt an sich interessant, stimme dir auch in vielen Punkten zu. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass Weigl den großen Rückschritt zu uns machen würde. Der findet sicher was besseres. Soll uns jetzt nicht abwerten, aber er ist einfach eine Nummer zu groß in meinen Augen. Generell könnte ich mit 35-40 Millionen ganz gut leben, da ist die Situation, dass ihn die Großen von der Insel auch beobachten, sicher nicht von Nachteil.

•     •     •

Hertha BSC & Erzgebirge Aue
Ein Herz - zwei Vereine!

sonstige Sympathien: FC Arsenal London, Celtic Glasgow, Borussia Mönchengladbach, Karlsruher SC


J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#27
Nov 6, 2019 - 3:44 PM hours
Wenn wir oben angreifen wollen, dann müssen wir alles daran setzen, dass er noch mindestens eine weitere Saison bleibt. Ihn für 40 mio oder gar weniger zu verscherbeln bringt uns überhaupt nichts, da er im Sommer 2021 mit einem Jahr Restvertrag nicht weniger wert sein wird. Mit dem Investorengeld müssen wir eine Mannschaft um Dilrosun und Maier herum aufbauen, die oben angreifen kann.

Herthaner sind echt Weltmeister im Understatement, wenn ich mir die vorherigen Beiträge so durchlese. Dilrosun hat ein Skillset, das es nur ganz selten gibt und das heißbegehrt ist. Sein Marktwert wird im Laufe dieser Saison explodieren. 40 mio werden nach der Saison ein absoluter Witz für ihn sein.
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#28
Nov 6, 2019 - 5:24 PM hours
Zitat von MCU_71
Zitat von FussiFan1892

Zitat von FLOBVB

Zitat von SchelleBLN

Sollte es keine AK geben ( zumindest ist keine bekannt ) dürfte die Ablöse locker zwischen 35 - 45 Millionen liegen.


Wolf +10 Mio zwinker


Wolf ist am Ende der Saison vielleicht 15 mio wert. Dilrosuns Marktwert wird, wenn er nicht erneut von einer Verletzung zurückgeworfen wird, in Jovic-Regionen landen, also um die 60 mio.


Wenn Dilrosuns MW 60 Millionen am Saisonende erreicht, werde ich Dich pers. Besuchen und Dir den Preis den Monats überreichen.
Selbst Pulisic hatte nach mehreren guten Jahren beim BVB, als Markenbotschafter des BVB in den USA und einer erfolgreichen Verpflichtung von Chelsea einen MW von 60 Millionen.
Jovic hat auch auf internationaler Bühne zusammen mit den anderen Frankfurtern Offensive einen Hype ausgelöst, davon ist Dilorsun noch entfernt.

Wenn man alle Meldungen zusammenzählt, möchte Liverpool neben Dilorsun auch noch Werner und noch anderer Außen verpflichten.
Der BVB (immer vorausgesetzt Sancho geht) hat schon Talente auf den Außenbahnen im Kader und auch auch in den Jugendmannschaften. Grds. waren auch die Käufe Brandt und Hazard schon Vorgriffe auf einen möglichen Sancho Abgang. Evtl. zieht der BVB, Reals Zugeständnis vorausgesetzt, auch die Hakimi Karte, dann würde man um die 40 bis 50 Millionen ausgeben, allerdings auch für jemanden den man kennt und schätzt.

Lediglich die Sportbild und Axel Springer Verlage reden ein dass man jetzt nach einem Nachfolger für Sancho sucht. Das wäre deutlich zu spät jetzt erst mit dem Scouten anzufangen. Der Nachfolger von Sancho ist schon da, das ist Hazard. Das Add-On zu den Flügel Spielern fehlt noch. Mit Hazard, Guerreiro, Hakami, Bruun L ***** n, Wolf, hat man genug Spieler mit Qualitäten auf den Außen auch ohne Sancho, man könnte auch noch Brandt oder Reus auf die Außen stellen. Der Spieler der kommen soll, muss den Verein bzw. die Flügel besser machen, evtl. ist Dolurson irgendwann soweit, nur zur Zeit ist er nicht der Spieler der das kann. Sicher der BVB kauft Spieler auch im Bereich von 30 Millionen+, aber keine Talente, die den Nachweis dass sie den BVB besser machen noch schuldig sind.

Der BVB hat die Stars auf den Flügeln oft selber gemacht Pulisic, Sancho, Dembele … Das waren aber meist Spieler die niemand richtig auf der Kette hatte. Kommt ein Talent wird es nicht in der Dimension von über 30+ kommen. Fertige Spieler alla Hazard und Brandt sind in dieser Preiskategorie. Es gibt Spieler wie Dilorsun auch in Frankreich und Spanien, Portugal. Ich denke daher dass Dilorsun ein interessanter Spieler werden kann, aber nicht beim BVB, sondern erstmal bei Hertha, je nach Entwicklung dann auch mal PL oder Spanien.


Ist das dein Ernst?

Guerrero, Bruun L ***** n, Hakimi oder Wolf?

Wolf hat definitiv nicht genügend Klasse für die BVB-Ansprüche
Bruun L ***** n fehlt auch die Klasse
Guerreiro ist super Spieler, der den Ball halten kann. Aber er ist nicht der pfeilschnelle Angreifer und Tempodribbler a la Sancho.
Hakimi wird den Klub verlassen.

Nur Hazard passt gut auf den außen, wobei er einfach mir Torgefahr ausstrahlen sollte.

Der BVB sollte sich um Neres oder Richarlison bemühen, dann hat man Qualität mit Qualität ersetzt. Gerade bei Neres gab es bereits Gerüchte. Ein guter Vorlagengeber mit einem passablen Abschluss.

Brandt gehört nur auf die 10
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#29
Nov 6, 2019 - 5:50 PM hours
Zitat von fla09
Zitat von MCU_71

Zitat von FussiFan1892

Zitat von FLOBVB

Zitat von SchelleBLN

Sollte es keine AK geben ( zumindest ist keine bekannt ) dürfte die Ablöse locker zwischen 35 - 45 Millionen liegen.


Wolf +10 Mio zwinker


Wolf ist am Ende der Saison vielleicht 15 mio wert. Dilrosuns Marktwert wird, wenn er nicht erneut von einer Verletzung zurückgeworfen wird, in Jovic-Regionen landen, also um die 60 mio.


Wenn Dilrosuns MW 60 Millionen am Saisonende erreicht, werde ich Dich pers. Besuchen und Dir den Preis den Monats überreichen.
Selbst Pulisic hatte nach mehreren guten Jahren beim BVB, als Markenbotschafter des BVB in den USA und einer erfolgreichen Verpflichtung von Chelsea einen MW von 60 Millionen.
Jovic hat auch auf internationaler Bühne zusammen mit den anderen Frankfurtern Offensive einen Hype ausgelöst, davon ist Dilorsun noch entfernt.

Wenn man alle Meldungen zusammenzählt, möchte Liverpool neben Dilorsun auch noch Werner und noch anderer Außen verpflichten.
Der BVB (immer vorausgesetzt Sancho geht) hat schon Talente auf den Außenbahnen im Kader und auch auch in den Jugendmannschaften. Grds. waren auch die Käufe Brandt und Hazard schon Vorgriffe auf einen möglichen Sancho Abgang. Evtl. zieht der BVB, Reals Zugeständnis vorausgesetzt, auch die Hakimi Karte, dann würde man um die 40 bis 50 Millionen ausgeben, allerdings auch für jemanden den man kennt und schätzt.

Lediglich die Sportbild und Axel Springer Verlage reden ein dass man jetzt nach einem Nachfolger für Sancho sucht. Das wäre deutlich zu spät jetzt erst mit dem Scouten anzufangen. Der Nachfolger von Sancho ist schon da, das ist Hazard. Das Add-On zu den Flügel Spielern fehlt noch. Mit Hazard, Guerreiro, Hakami, Bruun L ***** n, Wolf, hat man genug Spieler mit Qualitäten auf den Außen auch ohne Sancho, man könnte auch noch Brandt oder Reus auf die Außen stellen. Der Spieler der kommen soll, muss den Verein bzw. die Flügel besser machen, evtl. ist Dolurson irgendwann soweit, nur zur Zeit ist er nicht der Spieler der das kann. Sicher der BVB kauft Spieler auch im Bereich von 30 Millionen+, aber keine Talente, die den Nachweis dass sie den BVB besser machen noch schuldig sind.

Der BVB hat die Stars auf den Flügeln oft selber gemacht Pulisic, Sancho, Dembele … Das waren aber meist Spieler die niemand richtig auf der Kette hatte. Kommt ein Talent wird es nicht in der Dimension von über 30+ kommen. Fertige Spieler alla Hazard und Brandt sind in dieser Preiskategorie. Es gibt Spieler wie Dilorsun auch in Frankreich und Spanien, Portugal. Ich denke daher dass Dilorsun ein interessanter Spieler werden kann, aber nicht beim BVB, sondern erstmal bei Hertha, je nach Entwicklung dann auch mal PL oder Spanien.


Ist das dein Ernst?

Guerrero, Bruun L ***** n, Hakimi oder Wolf?

Wolf hat definitiv nicht genügend Klasse für die BVB-Ansprüche
Bruun L ***** n fehlt auch die Klasse
Guerreiro ist super Spieler, der den Ball halten kann. Aber er ist nicht der pfeilschnelle Angreifer und Tempodribbler a la Sancho.
Hakimi wird den Klub verlassen.

Nur Hazard passt gut auf den außen, wobei er einfach mir Torgefahr ausstrahlen sollte.

Der BVB sollte sich um Neres oder Richarlison bemühen, dann hat man Qualität mit Qualität ersetzt. Gerade bei Neres gab es bereits Gerüchte. Ein guter Vorlagengeber mit einem passablen Abschluss.

Brandt gehört nur auf die 10


Ja man müsste noch einen Ersatz holen, falls Hakimi UND Sancho gehen.

Richarlison schwebt mir auch immer vor, kostet wahrscheinlich zu viel, Everton hat selbst 45 Mio bezahlt für ihn. Er kann auch Stürmer spielen, kommt über sein Kampf ist aber technisch auch sehr gut.

Vielleicht lässt sich da trotzdem was machen zwinker

https://www.90min.com/posts/5491702-watford-new-boy-richarlison-has-already-picked-his-next-club-and-it-s-not-in-england
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#30
Nov 6, 2019 - 6:00 PM hours
Zitat von FussiFan1892
Wenn wir oben angreifen wollen, dann müssen wir alles daran setzen, dass er noch mindestens eine weitere Saison bleibt. Ihn für 40 mio oder gar weniger zu verscherbeln bringt uns überhaupt nichts, da er im Sommer 2021 mit einem Jahr Restvertrag nicht weniger wert sein wird. Mit dem Investorengeld müssen wir eine Mannschaft um Dilrosun und Maier herum aufbauen, die oben angreifen kann.

Herthaner sind echt Weltmeister im Understatement, wenn ich mir die vorherigen Beiträge so durchlese. Dilrosun hat ein Skillset, das es nur ganz selten gibt und das heißbegehrt ist. Sein Marktwert wird im Laufe dieser Saison explodieren. 40 mio werden nach der Saison ein absoluter Witz für ihn sein.


Bei 40 Mio von "verscherbeln" sprechen finde ich schon extrem gewagt. Schau dir mal an, wer in der Bundesliga bisher überhaupt für mehr als 50 Mio gewechselt ist, da kommt man auf keine 10 Spieler. Bei 50 wäre er auf einer Stufe mit Sané, bei 60 wären es Keita/Pulisic. Dilrosun ist ein extrem talentierter Spieler, aber der muss erstmal eine ganze Saison durchspielen und konstant Leistung bringen und selbst dann wird es schwierig, mehr als 30-40 Mio für ihn zu verlangen. Um in Gefilden ab 50 Mio mitzuspielen, müsste er nicht nur diese, sondern auch nächste Saison überragen und das wird bei uns nicht einfach, da er sich nicht mal international auszeichnen kann. Bisher hat er zwei halbe Saisons gut gespielt und war ansonsten viel verletzt.

Finde es immer merkwürdig, wie alle an das "englische" Geld wollen, aber ich sehe weder in der Bundesliga einen Verein, der überhaupt soviel für ihn bieten würde noch in England einen Verein. Sofern Dilrosun nicht am Ende der Saison auf 20 Scorerpunkte kommt, ist das ein Wunschdenken, dass wir den großen Reibach mit ihm machen und selbst wenn Liverpools Interesse konkret ist, werden die keine 50 Mio für ihn bieten.
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#31
Nov 6, 2019 - 6:16 PM hours
Zitat von zizouBSC
Zitat von FussiFan1892

Wenn wir oben angreifen wollen, dann müssen wir alles daran setzen, dass er noch mindestens eine weitere Saison bleibt. Ihn für 40 mio oder gar weniger zu verscherbeln bringt uns überhaupt nichts, da er im Sommer 2021 mit einem Jahr Restvertrag nicht weniger wert sein wird. Mit dem Investorengeld müssen wir eine Mannschaft um Dilrosun und Maier herum aufbauen, die oben angreifen kann.

Herthaner sind echt Weltmeister im Understatement, wenn ich mir die vorherigen Beiträge so durchlese. Dilrosun hat ein Skillset, das es nur ganz selten gibt und das heißbegehrt ist. Sein Marktwert wird im Laufe dieser Saison explodieren. 40 mio werden nach der Saison ein absoluter Witz für ihn sein.


Bei 40 Mio von "verscherbeln" sprechen finde ich schon extrem gewagt. Schau dir mal an, wer in der Bundesliga bisher überhaupt für mehr als 50 Mio gewechselt ist, da kommt man auf keine 10 Spieler. Bei 50 wäre er auf einer Stufe mit Sané, bei 60 wären es Keita/Pulisic. Dilrosun ist ein extrem talentierter Spieler, aber der muss erstmal eine ganze Saison durchspielen und konstant Leistung bringen und selbst dann wird es schwierig, mehr als 30-40 Mio für ihn zu verlangen. Um in Gefilden ab 50 Mio mitzuspielen, müsste er nicht nur diese, sondern auch nächste Saison überragen und das wird bei uns nicht einfach, da er sich nicht mal international auszeichnen kann. Bisher hat er zwei halbe Saisons gut gespielt und war ansonsten viel verletzt.

Finde es immer merkwürdig, wie alle an das "englische" Geld wollen, aber ich sehe weder in der Bundesliga einen Verein, der überhaupt soviel für ihn bieten würde noch in England einen Verein. Sofern Dilrosun nicht am Ende der Saison auf 20 Scorerpunkte kommt, ist das ein Wunschdenken, dass wir den großen Reibach mit ihm machen und selbst wenn Liverpools Interesse konkret ist, werden die keine 50 Mio für ihn bieten.


Um auf hohe Marktwerte zu kommen muss ein Spieler schon lange nicht mehr mehrere Saisons lang überragen, meistens reicht schon eine, Joao Felix nur mal so als Beispiel. Die Vereine bezahlen hauptsächlich fürs Potential hohe Ablösesumme und weniger für Erfahrung. Und das Potential von Dilrosun ist nahezu unbegrenzt.
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#32
Nov 6, 2019 - 9:49 PM hours
Zitat von FussiFan1892


Um auf hohe Marktwerte zu kommen muss ein Spieler schon lange nicht mehr mehrere Saisons lang überragen, meistens reicht schon eine, Joao Felix nur mal so als Beispiel. Die Vereine bezahlen hauptsächlich fürs Potential hohe Ablösesumme und weniger für Erfahrung. Und das Potential von Dilrosun ist nahezu unbegrenzt.


"Nahezu unbegrenzt" - Ah ja.
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#33
Nov 6, 2019 - 9:53 PM hours
Zitat von zizouBSC
Zitat von FussiFan1892

Um auf hohe Marktwerte zu kommen muss ein Spieler schon lange nicht mehr mehrere Saisons lang überragen, meistens reicht schon eine, Joao Felix nur mal so als Beispiel. Die Vereine bezahlen hauptsächlich fürs Potential hohe Ablösesumme und weniger für Erfahrung. Und das Potential von Dilrosun ist nahezu unbegrenzt.


"Nahezu unbegrenzt" - Ah ja.


Welch fundiertes Gegenargument
J. Dilrosun zu Borussia Dortmund? |#34
Nov 17, 2019 - 8:59 PM hours
ich bin erstmal für den Klassenerhalt bevor man spekuliert für welche Summen man Spieler holt oder abgibst.

•     •     •

Winner finden Wege, Loser haben Gründe!
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.